Unitymedia Horizen Box ohne Rückkanel betreiben

Diskutiere Horizen Box ohne Rückkanel betreiben im Horizon Forum im Bereich TV und Radio; Hallo zusammen, ich habe vor zwei Tagen ein Upgrade meiner Leitung beauftrag. Derzeit habe ich das 3Play 64 + AllStars inkl. EcoStar Recorder und...

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe vor zwei Tagen ein Upgrade meiner Leitung beauftrag. Derzeit habe ich das 3Play 64 + AllStars inkl. EcoStar Recorder und die Fritz.Box Cabel.
Man hat mir ein Upgrade auf das 3Play 200 angeboten.

Bei der Bestellung habe ich extra drauf hingewiesen, dass ich keinen Rückkanel im 1OG habe (Im Keller wo die Fritz.Box angeschlossen ist jedoch schon.)
Gibt es die Möglichkeit initial die Box im Keller in Betrieb zu nehmen und anschließend im 1OG zu platzieren oder wir die Rückkanel immer verwendet? VOD nutze ich nicht sodass ich auf solche Mehrwert Dienste verzichten kann.

Gruß
Patrick
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Die Horizon Box per LAN oder Wlan mit der Fritz Box verbinden.
Dann bekommt die Horizon Internet über die Fritz Box.

Gruß Andreas
 

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Die Horizon Box per LAN oder Wlan mit der Fritz Box verbinden.
Dann bekommt die Horizon Internet über die Fritz Box.

Gruß Andreas
Genau das habe ich beim Support angefragt. Angeblich geht es nicht ohne Rückkanal. Wie gesagt, Initial kann ich die horizen Box im Keller in Betrieb nehmen, dass ist kein Problem. UM hat die Bestellung storniert wobei die Box heute ankommen wird.

Vielleicht ruf ich da gleich nochmal an.

Gruß
Patrick
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Hast Du auch wirklich die Fritzbox oder ein Modem mit nachgeschaltetem Router (Dlink DIR-300) ?

Gruß Andreas
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Dann sollte da eigentlich rein technisch nichts gegensprechen.

Es sei denn... ich ahne da schon was. :wand:

Gruß Andreas
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Die Bedienungsanleitung der Horizon sagt dazu folgendes aus:

Die Horizon Box in ein vorhandenes Netzwerk einbinden (Client Modus)
Wenn Sie einen vorhandenen Internetzugang über Unitymedia bzw. Kabel BW mit zusätzlichem Router bzw. Fritz! Box oder Internetzugang über einen anderen Anbieter haben, können Sie die Horizon Box mit Ihrem vorhandenen Router über Ethernet oder WLAN verbinden.


Gruß Andreas
 

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Die Bedienungsanleitung der Horizon sagt dazu folgendes aus:

Die Horizon Box in ein vorhandenes Netzwerk einbinden (Client Modus)
Wenn Sie einen vorhandenen Internetzugang über Unitymedia bzw. Kabel BW mit zusätzlichem Router bzw. Fritz! Box oder Internetzugang über einen anderen Anbieter haben, können Sie die Horizon Box mit Ihrem vorhandenen Router über Ethernet oder WLAN verbinden.


Gruß Andreas

Ja aber Ersätze das den fehlenden Rückkanal?
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Ja, natürlich.
Da Du die Internetverbindung über die Fritz Box herstellst,
wird der Rückkanal nicht benötigt.
Der ist ja nur für das eingebaute Modem,
damit die Box eine eigene Verbindung zum Internet
herstellen kann.

Gruß Andreas
 

Horst.Soell

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Irrtum, die Horizon Box benötigt zwingend (zur Installation) einen Rückkanal, da sie einen eigenen separaten Internetzugang u.a.für die Videothek und Maxdome aufbaut.
Für den TV-Empfang lässt sich die Horizon Box vorübergehend auch ohne Rückkanal betreiben, es wird aber bald eine Fehlermeldung erscheinen!
 

Horst.Soell

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Seit August/Oktober 2013 (Einführung des Horizon Recorders) wird die notwendige Rückkanalfähigkeit bereits hier im Forum diskutiert!
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Dann ist aber das Horizon System seitens Unitymedia
absolut unprofessionell umgesetzt worden.
Schlechter geht's schon nicht mehr.

Und die Bedienungsanleitung ist dann auch
wohl eher was für'n Kamin. :wand:

Gruß Andreas
 

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Irrtum, die Horizon Box benötigt zwingend (zur Installation) einen Rückkanal, da sie einen eigenen separaten Internetzugang u.a.für die Videothek und Maxdome aufbaut.
Für den TV-Empfang lässt sich die Horizon Box vorübergehend auch ohne Rückkanal betreiben, es wird aber bald eine Fehlermeldung erscheinen!

Also doch auch für den "normalen" TV Betrieb wird ein Rückkanal benötig, oder reicht ein Internet Anschluss?! In dem Fall würde ich die Box per WLAN anbinden!
Geht das?
 

Horst.Soell

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Soweit mir bekannt ist - kommt bei "normalem" TV Betrieb nach einer gewissen Zeit eine Fehlermeldung.
Wenn aber vom Keller ins 1OG ein Koaxialkabel mit entsprechenden Antennendosen verlegt ist, dann ist doch auch im 1OG ein Rückkanal vorhanden, andernfalls einfach Antennendose austauschen!
 

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Soweit mir bekannt ist - kommt bei "normalem" TV Betrieb nach einer gewissen Zeit eine Fehlermeldung.
Wenn aber vom Keller ins 1OG ein Koaxialkabel mit entsprechenden Antennendosen verlegt ist, dann ist doch auch im 1OG ein Rückkanal vorhanden, andernfalls einfach Antennendose austauschen!

Die Dose ist nicht das Problem. Das Problem liegt an dem Kabel welches vom Keller in das 1OG 1972 verlegt wurde. Dieses ist nämlich nicht geschirmt und die Schirmung wird als Rückkanel verwendet, so hat es mir der Techniker bei der Installation im November 2015 erklärt.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Das Problem liegt an dem Kabel welches vom Keller in das 1OG 1972 verlegt wurde. Dieses ist nämlich nicht geschirmt

Sind denn bei Dir noch symmetrische Leitungen 240 Ohm verlegt, oder meinst Du 75 Ohm einfach geschirmt ? :confused:
die Schirmung wird als Rückkanel verwendet, so hat es mir der Techniker bei der Installation im November 2015 erklärt

So einen quatsch habe ich selten gehört, und das noch von einem Techniker ??? :kratz:

Gruß Andreas
 

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Sind denn bei Dir noch symmetrische Leitungen 240 Ohm verlegt, oder meinst Du 75 Ohm einfach geschirmt ? :confused:

Ich kann Dir nur wiedergeben was der Techniker gesagt hat. Ich gehe davon aus das ich ein einfach geschirmtes 75 Ohm Kabel habe. Wie kann ich das erkennen?
So einen quatsch habe ich selten gehört, und das noch von einem Techniker ??? :kratz:
Gruß Andreas

Wie funktioniert der Rückkanal?
 

Horst.Soell

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
Der Rückkanal hat natürlich absolut nichts mit der Schirmung zu tun!
Bei Unitymedia wird der Rückkanal auf 65 MHz übertragen, heutige Antennendosen übertragen diese Frequenz auch auf dem IEC-TV-Anschluss der Antennendose, besser ist aber eine 3- oder 4-Loch Dose mit dem entsprechenden DATA-Anschluss!
 

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Der Rückkanal hat natürlich absolut nichts mit der Schirmung zu tun!
Bei Unitymedia wird der Rückkanal auf 65 MHz übertragen, heutige Antennendosen übertragen diese Frequenz auch auf dem IEC-TV-Anschluss der Antennendose, besser ist aber eine 3- oder 4-Loch Dose mit dem entsprechenden DATA-Anschluss!

Kann ich das Messen? Oder muss UM nochmal rauskommen?
 

abc150781

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Der Rückkanal hat natürlich absolut nichts mit der Schirmung zu tun!
Bei Unitymedia wird der Rückkanal auf 65 MHz übertragen, heutige Antennendosen übertragen diese Frequenz auch auf dem IEC-TV-Anschluss der Antennendose, besser ist aber eine 3- oder 4-Loch Dose mit dem entsprechenden DATA-Anschluss!

Wenn ich dich richtig verstehe, wäre es möglich mit einem einfach geschrimten Kabel einen Rückkanal zu haben?
 

Horst.Soell

Beiträge
783
Punkte Reaktionen
0
UM hat gewisse Vorschriften, lässt nicht mehr an einfach geschirmten Koaxialkabeln arbeiten!
Falls in der ersten Antennendose kein Sperrfilter eingebaut ist - wurde vor einiger Zeit einmal gemacht - dann dürfte es aber keine Probleme geben.
Die Daten der Antennendose können meistens abgelesen werden, wenn nur der Deckel abgeschraubt wird, evtl. aber auch Datenblatt der Antennendose im Internet suchen, vor einiger Zeit wurden meistens Antennendosen von "braun teleCom" eingebaut.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Ich gehe davon aus das ich ein einfach geschirmtes 75 Ohm Kabel habe. Wie kann ich das erkennen?

Eine 240 Ohm Antennenleitung ähnelt einer Lautsprecherleitung (Zwillingsleitung ungeschirmt).
Eine 75 Ohm Antennenleitung ist rund (Schirm und Seele).
Wie funktioniert der Rückkanal?

Der Rückkanal wird über das untere Frequenzband (0-65 MHz) realisiert, also genau so, wie der Empfang im höheren Frequenzbereich, nur andersherum, bzw, rückwärts.
Dafür müssen alle Komponenten von der Antennendose bis runter zum Übergabepunkt Rückkanaltauglich sein.
Die 75 Ohm Antennenleitung ist dabei nicht das Problem, sonder die Antennendose und eventuell im Stamm verbaute Abzweiger oder Verteiler. Die müssten dann ausgetauscht werden, falls sie nicht Rückkanaltauglich sind.

Gruß Andreas
 
Thema:

Horizen Box ohne Rückkanel betreiben

Horizen Box ohne Rückkanel betreiben - Ähnliche Themen

Unitymedia Welche Multimediadose für Horizon: Hallo zusammen, ich habe bei UM das 3Play 200 Premium + Telefon KOMFORT-Option. Meine FritzBox ist im Keller verbaut wo auch von UM eine...
Unitymedia Horizon + Fritzbox 6360 ISDN + Homeway mit Rückkanal?: Hallo zusammen, ich habe mein Sky Abo gekündigt und muss meinen Sky HD Recorder zurückgeben. Damit ich wieder einen kostenfreien HD Recorder...
Unitymedia Meine neue Welt mit der Horizon - Ein Erfahrungsbericht...: Also zunächst mal muss ich sagen, dass ich total enttäuscht bin. Da bekommt man so ein sogenanntes "High-End-Fragschiff" geschickt und nach dem...
Unitymedia FIRMWARE Update der FRITZ!Box 6360 Cable (Update 9.6.): FIRMWARE Update der FRITZ!Box 6360 Cable: Welche neuen Leistungsmerkmale und Verbesserungen bietet mir das Upgrade? Unitymedia wird im Laufe...
Oben