• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

nicht korrigierbare Fehler...

Diskutiere nicht korrigierbare Fehler... im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon; Servus zusammen, seit dem ich auf die eigene Fritzbox umgestiegen bin läuft der Anschluss nicht mehr so rund wie vorher. Kann Zufall sein, aber...
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Servus zusammen,

seit dem ich auf die eigene Fritzbox umgestiegen bin läuft der Anschluss nicht mehr so rund wie vorher. Kann Zufall sein, aber eben seit dem kommt es immer öfter vor das
der DL Speed total in den Keller geht. Die Fritzbox einfach neu startet und im Log steht dann keine Internetverbindung verfügbar.

Die UL Werte sind auch mit der Connectbox und der Fritzbox schlechter, als vorher mit dem Cisco.

Nun kommen seit heute auch noch nicht korrigierbare Fehler hinzu.

Hier mal die Werte, mit dem Cisco waren das UL Power Level auf 46 und alle DL Werte absolut im normalen Bereich.


Sollte ich eine Störung melden?

Danke und schönen Abend noch :winken:
 

Anhänge

  • fritz.PNG
    fritz.PNG
    60,6 KB · Aufrufe: 2.760
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.417
Punkte Reaktionen
386
Ort
Unitymedia NRW
Hier mal die Werte, mit dem Cisco waren das UL Power Level auf 46 und alle DL Werte absolut im normalen Bereich.
Dein Cisco hatte aber nur 8 DS Kanäle, da waren die gestörten Kanäle nicht dabei, deshalb lief das fehlerfrei.
Ja, Störung melden, an Deinem Anschluss ist was faul, vermutlich eine marode Hausinstallation :winken:
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
so und kaum habe ich auf absenden gedrückt, ist die Box wieder einfach neu gestartet. Langsam nervt es nur noch.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2018-04-22 at 19.45.29.jpeg
    WhatsApp Image 2018-04-22 at 19.45.29.jpeg
    42,9 KB · Aufrufe: 2.739

rv112

Beiträge
4.949
Punkte Reaktionen
357
Nur aus Interesse, wieso hast Du von einem Cisco auf eine Fritzbox gewechselt? Wie Andreas schrieb ist Deine Leitung gestört.
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Hier mal die Werte, mit dem Cisco waren das UL Power Level auf 46 und alle DL Werte absolut im normalen Bereich.
Dein Cisco hatte aber nur 8 DS Kanäle, da waren die gestörten Kanäle nicht dabei, deshalb lief das fehlerfrei.
Ja, Störung melden, an Deinem Anschluss ist was faul, vermutlich eine marode Hausinstallation :winken:

Das mit der Hausinstallation mag sein. Baujahr 73.

Nun wurde das Haus verkauft und der neue Eigentümer hat angebaut und eine Wohnung nutzt er auch mit, geht in den Anbau über dann.

Dort hat er sicherlich an den TV Dosen rumgespielt. Die hängen nämlich alle aus der Wand. Da kann ja der Techniker dann am Ende auch nichts machen, wenn die Hausinstallation im Eimer ist, oder?

Was auch komisch ist, diese Probleme treten immer nach 19 Uhr auf, oder nach 1 Uhr nachts.
 

rv112

Beiträge
4.949
Punkte Reaktionen
357
Doch, der Eigentümer muss UM Zutritt zu sämtlichen Leitungen und Dosen gewähren um das in Ordnung zu bringen. Bei grobem Pfusch kann er dafür jedoch in Haftung genommen werden.
 

Wechseler

Beiträge
758
Punkte Reaktionen
17
Dort hat er sicherlich an den TV Dosen rumgespielt. Die hängen nämlich alle aus der Wand. Da kann ja der Techniker dann am Ende auch nichts machen, wenn die Hausinstallation im Eimer ist, oder?
Doch klar, er kann diesen Pfad zwangsweise vom UM-Netz abklemmen, bis er technisch wieder in Ordnung gebracht wurde.
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Dort hat er sicherlich an den TV Dosen rumgespielt. Die hängen nämlich alle aus der Wand. Da kann ja der Techniker dann am Ende auch nichts machen, wenn die Hausinstallation im Eimer ist, oder?
Doch klar, er kann diesen Pfad zwangsweise vom UM-Netz abklemmen, bis er technisch wieder in Ordnung gebracht wurde.

Abklemmen wird nichts, da dann bei mir im EG gar nichts mehr laufen wird.

Im keller kommt es rein, geht dann hoch auf das Dach. Von Dort in 2 OG, von da ins 1 OG und von dort kommt es zu mir ins EG

Da der neue Eigentümer SAT nutzen wird für seinen Anbau, wollte er die TV kabel aus seiner Wohnung entfernen. Ich konnte ihn gerade noch warnen. Aber ob es nun wirklich damit zu tun hat wieß ich nicht.

Wenn ich mich auf Alle Störungen so umschaue, scheint ja bei UM einfach immer irgend wo etwas nicht zu laufen
 

rv112

Beiträge
4.949
Punkte Reaktionen
357
Weil es immer irgendwo Leute gibt die an den Kabeln oder Dosen rum schrauben. Hatte ich leider auch schon...
 

robbe

Moderator
Beiträge
3.190
Punkte Reaktionen
422
Wenn ich mich auf Alle Störungen so umschaue, scheint ja bei UM einfach immer irgend wo etwas nicht zu laufen
Was du wohl 1zu1 auf jeden Anbieter übertragen kannst, irgendwo läuft immer irgendwas nicht und das muss dann ganz laut rausposaunt werden.

Und natürlich kann der ganze Strang abgeklemmt werden, wenn dieser das ganze restliche Netz stört. Ist dem Techniker ziemlich egal ob da 2 oder 10 Wohnungen dran hängen.

Ansonsten würd ich einfach ne Störung melden. Evtl findet der Techniker ja ganz fix die Ursache.
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Ich werde eine Störung melden, finde es aber auch komisch, dass nach manchmal 10 Minuten, manchmal 2 Stunden die Probleme weg sind und alles wieder rennt wie vorher.
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Abklemmen wird nichts, da dann bei mir im EG gar nichts mehr laufen wird.
Dann freunde dich schon mal mit DSL an. :zwinker:
Der Techniker kann aber auch ein Loch vom EG in den Keller bohren und ihn direkt anschließen :winken: :smile:

Vorausgesetzt der Vermieter erlaubt mir das

Und mit DSl freunde ich mich hier sicher nicht an.

2000er DSL Leitung, NEIN DANKE
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
So jetzt ist wieder alles normal.

DL und UL

Das kann ja irgend wie nicht hier an der Hausverteilung liegen, dass mal 2 Stunden die Störung aktiv ist und dann wieder normal, oder?
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.274
Punkte Reaktionen
305
Ort
Gelsenkirchen
Vorausgesetzt der Vermieter erlaubt mir das

Und mit DSl freunde ich mich hier sicher nicht an.

2000er DSL Leitung, NEIN DANKE

Naja, wenn du ganz viel Pech hast und der Vermieter spricht ein Vermarktungsverbot aus, dann MUSST du dich entweder mit Glasfaser oder DSL anfreunden. Dann DARF UM in dem Haus nämlich keine Anschlüsse mehr schalten.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.274
Punkte Reaktionen
305
Ort
Gelsenkirchen
Jo, Glasfaser ist ne gute Alternative :zwinker:

Jo, wenn es denn verfügbar ist. Hier gibts noch nix, dafür könnten meine Eltern (die das Internet ablehnen) einen symetrischen 500 Mbit/s-Anschluss haben für knapp über 100 € im Monat. :wand:
Und für PSN-Nutzer ist das auch nicht unbedingt die beste Alternative, da dort auch DS lite eingesetzt wird, womit Sony ja bekanntermaßen gerne Probleme hat...
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
So ich melde mich mal wieder.

Seit ich den Thread erstellt habe, bis heute, ist es mir nicht gelungen eine Störung bei UM zu melden.

Die wollen wohl nicht. Der Download bricht immer und immer wieder weg. Das dauert 2 Stunden, dann gehts meist wieder.

Im Chat haben sie mir gesagt ich solle 3 Speedtests machen, habe ich natürlich, sogar eher 200, aber passiert ist nichts. Per Email gemeldet, dann heißt es immer nur, sie haben geschaut,
alles okay. Klar, ist ja auch nicht dauerhaft. Nur jeden zweiten Tag.

Telefonisch auch keinen Erfolg. Heißt immer machen Sie 3 Speedtests und wir schauen uns das an. Oder machen Sie die Tests und sagen bescheid, dass Sie diese gemacht haben. So ich rufe an wegen der Störung, sage habe die Tests gemacht, was bekomme ich zu hören?`MACHEN SIE 3 SPEEDTESTS- Ich glaube die wollen mich echt verarschen.
 

Menano

Beiträge
1.096
Punkte Reaktionen
0
Ja das ist bei UM leider normal. Strörungsmeldungen werden immer abgeblockt. An der Hotline bekommt man überhaupt keine gescheite Auskunft. Und per Mail kommen immer diese Standard Antworten von [email protected] :wand:
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
Ja das ist bei UM leider normal. Strörungsmeldungen werden immer abgeblockt. An der Hotline bekommt man überhaupt keine gescheite Auskunft. Und per Mail kommen immer diese Standard Antworten von [email protected] :wand:

Das kenne ich anders. Die letzte Störung vor 2 Jahren konnte ich ohne Probleme melden.

Aber was kann ich denn dann tun? mein DL hängt nun seit 2 Stunden auf 2 Mbit/s
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
So nun im Chat endlich mal einen gehabt, der sich drum kümmern wollte, aber dann...

Sie benutzen ein eigenes Gerät, daher können wir nichts für SIE tun. Ich dachte ich steh im Wald. So ein Bullshit.
Gibts doch nicht. Nun will er mir einen Techniker schicken, mit dem ich dann den Preis verhandeln soll. Das Problem liegt ja ganz klar an UM und nicht an mir. Dann muss ich den Techniker auch nicht bezahlen.

Schon echt frech wie die mit zahlenden Kunden umgehen
 

rv112

Beiträge
4.949
Punkte Reaktionen
357
Sowas habe ich noch nie gehört! Lediglich ein Hinweis dass wenn es Eigenverschulden ist, ich evtl. selbst zahlen muss. Die Techniker können gar nicht über Preise verhandeln. Also nicht abwimmeln lassen und noch mal schreiben.
 
jae1982

jae1982

Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
ich habe ja nun einen Termin, aber auch nur, weil ich dem gesagt habe okay, so machen wir es.

Aber es liegt ja so oder so nicht an mir.

Entweder es liegt an den Handwerkern, die in der Bude über mir gefummelt haben ( wobei ich dann nicht glaube, dass es 2 Stunden schlecht läuft und dann 15 Stunden wieder super ), oder es liegt einfach an UM dem Saftladen. Jetzt habe ich wieder nur 2 Mbit/s im DL. Der Upload ist eigentlich nie betroffen.

Freitag kommt der Techniker, dem muss ich dann erst mal wieder klar machen, dass er nicht direkt an die Multimediadose kann, da diese hinter dem Schrank ist.

Was ich mich schon immer frage ist, wenn der Techniker nun auf den Dachboden geht und dort am Verstärker schraubt, dass ich bessere Werte habe, dann müsste es doch bei den Leuten die vor mir an der Leitung hängen schlechter werden oder? Das kontrollieren die Techniker natürlich nie :)

Dann kann es ja auch bei mir schlechter geworden sein, weil jemand von über mir einen Störung hatte und ein Techniker ihre Werte neu eingestellt hat, somit sind meine dann schlechter, wäre ja ein Teufelskreis
 
Thema:

nicht korrigierbare Fehler...

nicht korrigierbare Fehler... - Ähnliche Themen

KEINE Probleme bei erhöhten korrigierbaren Fehlern: Es gibt ja immer wieder mal Fragen, ob eine hohe Anzahl von korrigierbaren Fehlern in der Modemstatistik auf eine Störung hinweist. Seit einigen...
[Eigene FB6591] Seit Umstellung auf 1000 Mbit sehr hohe Anzahl von nicht korrigierbaren Fehlern: Hallo Zur Umstellung meines Vertrags auf 1000Mbit habe ich mir eine eigene FB6591 gegönnt, vorher hatte ich die FB6590 für eine 400Mbit Leitung...
Defekten Datenpakete an der FritzBox. Ärger mit Vodafone (meine FritzBox legt gesamtes Haus lahm!?): Hallo zusammen! Ich habe seit Jahren (ca. 2) immer mal wieder das Problem, vorzugsweise in den späten Abend Stunden / in der frühen Nacht, dass...
Millionen unkorrigierbare Fehler isoliert auf Kanal 7 / 538 Mhz [NRW/FB 6591]: Hallo zusammen, habe GigaCable 1000 mit FritzBox 6591 in NRW (32791 Lage). Vor der FritzBox hatte ich eine Connect Box, die aber komplett...
Neue Fritz!Box 6591 - Modemwerte normal?: Hallo zusammen, ich habe seit gestern eine Fritz!Box 6591 Cable von UM im Einsatz, da ich mir davon u.a. eine bessere WLAN-Reichweite und...
Oben