• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter?

Diskutiere Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter? im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon; Das wäre ja....geil ^^. Hast Du eine Meinung dazu? VF Station oder 6600 (wenn die den Bridge könnte)? Der Cable Max Tarif ist nur nen 10'er teurer...

Hexxer

Beiträge
194
Punkte Reaktionen
9
Das wäre ja....geil ^^.
Hast Du eine Meinung dazu? VF Station oder 6600 (wenn die den Bridge könnte)? Der Cable Max Tarif ist nur nen 10'er teurer als mein jetziger Treueplus 2play 200 .
 

helldriver

Beiträge
336
Punkte Reaktionen
33
Wann wollen die eigentlich Ihre Hardware wieder haben? Hab meinen Hauptanschluss nimmer bei Vodafone. Der ist seit dem 26.04 abgeschaltet. Der OFT Anschluss mit der Vodafone WIFI 6 Station läuft noch. Jetzt wäre es ja cool wenn ich noch die Fritzbox bekome. Ich würde ja gerne weiter testen, so würde ich auch sofort mitbekommen wenn die Vodafone unsere Störer gefunden hat die sie seit 7 Monaten nicht finden kann. Dann würde ich wieder was bei denen buchen...
 
DerMaas

DerMaas

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
46
Wann wollen die eigentlich Ihre Hardware wieder haben? Hab meinen Hauptanschluss nimmer bei Vodafone. Der ist seit dem 26.04 abgeschaltet. Der OFT Anschluss mit der Vodafone WIFI 6 Station läuft noch. Jetzt wäre es ja cool wenn ich noch die Fritzbox bekome. Ich würde ja gerne weiter testen, so würde ich auch sofort mitbekommen wenn die Vodafone unsere Störer gefunden hat die sie seit 7 Monaten nicht finden kann. Dann würde ich wieder was bei denen buchen...
Sollte sich eigentlich relativ zügig jemand melden da ein Hauptanschluss Bedingung ist um am OFT teilnehmen zu können.

Ist schon bekannt das die Fritzbox offiziell in den Test kommt? Hätte sie natürlich auch gern oder aber die neue VF Station da ich aktuell noch die Wifi 5 VF Station habe mit 400Mbit Tarif.
 

Edding

Beiträge
1.516
Punkte Reaktionen
154
Anbieter
Unitymedia
Hat schon jemand bescheid/die 6690 bekommen ?
 

chris_86

Beiträge
249
Punkte Reaktionen
37
Ich habe mich für den Test mal angemeldet, obwohl ich schon die VF Station im OFT habe.
Müsste man diese dann eigentlich zurückgeben, oder wird dann ein zusätzlicher Testaccount erstellt?
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.990
Punkte Reaktionen
394
Ort
Ruhrgebiet
Ich habe mich für den Test mal angemeldet, obwohl ich schon die VF Station im OFT habe.
Müsste man diese dann eigentlich zurückgeben, oder wird dann ein zusätzlicher Testaccount erstellt?
Man muss ggfs. einmal in sich gehen, ob man das wirklich will. Immerhin schluckt jeder mir bekannte Kabel-Router zwischen 12 und 20 Watt. Das sind dann bei 40 ct/kWh pro Jahr zwischen 40 und 70 € Stromkosten pro Router....
 

chris_86

Beiträge
249
Punkte Reaktionen
37
Guter Punkt! Die würden natürlich nicht beide dauerhaft laufen (so viele TV-Anschlüsse habe ich auch gar nicht ;-) )
Es war eher eine theoretische Frage, wie VF das wohl handhaben würde?
 

sapere aude

Beiträge
107
Punkte Reaktionen
46
In der Regel wird ein neuer Testaccount erstellt. Allerdings ist keine Regel ohne Ausnahmen.

Hab hier im Laufe der Jahre einiges an Test-Hardware angesammelt, Anschlüsse sind genügend vorhanden.

Was den Stromverbrauch angeht: Hier sind im Anschlussraum jeweils mehrere Stromkreise und Netzwerkinfrastrukturen vorhanden. Die normale Vertrags-Hardware läuft dauerhaft, die Test-Hardware nur bei Bedarf zusätzlich. Zwischen den Netzwerk-Strukturen kann relativ problemlos umgeschaltet werden.

Würde ich alles laufen lassen, würde ich, neben dem höheren Stromverbrauch, vor allem das WLAN mit bis zu 20 zusätzlichen Signalen vollstopfen...
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.990
Punkte Reaktionen
394
Ort
Ruhrgebiet
In der Regel wird ein neuer Testaccount erstellt. Allerdings ist keine Regel ohne Ausnahmen.

Hab hier im Laufe der Jahre einiges an Test-Hardware angesammelt, Anschlüsse sind genügend vorhanden.

Was den Stromverbrauch angeht: Hier sind im Anschlussraum jeweils mehrere Stromkreise und Netzwerkinfrastrukturen vorhanden. Die normale Vertrags-Hardware läuft dauerhaft, die Test-Hardware nur bei Bedarf zusätzlich. Zwischen den Netzwerk-Strukturen kann relativ problemlos umgeschaltet werden.

Würde ich alles laufen lassen, würde ich, neben dem höheren Stromverbrauch, vor allem das WLAN mit bis zu 20 zusätzlichen Signalen vollstopfen...
Hmm, ein Test ist doch wenig aussagekräftig, wenn man die zum Test bereitgestellten Geräte nur sporadisch nach Lust und Laune einschaltet ...
Gibt es da keine Teilnahmebedingungen?
Wenn man natürlich seitens Unitymedia/Vodafone nur an den aktiven Tests des Benutzers interessiert ist, kann der Benutzer das Gerät natürlich ausschalten, während er nicht testen will ..
Wenn der Provider aber aus der Ferne Tests mit der Hardware machen will um sie in den speziellen Gegebenheiten an dem Anschluss zu testen, könnte er verschnupft sein, wenn er die Hardware nicht erreichen kann ...
 

sapere aude

Beiträge
107
Punkte Reaktionen
46
Wie gesagt... ich mach das schon ein paar Jahre, und bis jetzt war das nie ein Problem. Manchmal kommt zu einer Test-Hardware ja auch schon mal 1 Jahr keine Umfrage von Vodafone, warum sollte die Test-Hardware dann also durchlaufen? Privat brauch ich die außerhalb von Test's nicht und hab da auch viel bessere Hardware. Die Test-Hardware ist und bleibt aber im Hobbyraum aufgebaut, nur eben außerhalb von Test's inaktiv.

Wenn eine Hardware neu eintrifft, wird eine Zeit lang ausgiebig getestet und von mir aus berichtet. Wenn es Firmware-Upgrade's gibt, oder neue Test's gewünscht sind, meldet sich Vodafone ca. 1-2 Wochen vorher per Mail. Dann schalte ich die Test-Hardware ein, und es wird dann wieder eine Zeit lang ausgiebig getestet.

Anders verhält es sich mit der Netztester-Box. Die sollte an der Produktiv-Hardware hängen und auch dauerhaft mitlaufen...
 
DerMaas

DerMaas

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
46
Wie sind denn eure Erfahrungen bisher mit der Horizon Box seit dem Update? Ich nutze die Box jetzt eine gute Woche mit dem Update aber so richtig rund läuft es nicht. Immer wieder längere Hänger im EPG bis hin das die Box gar nicht mehr reagiert und auch auf dem Display den Sender nicht mehr anzeigt. Eine Verbindung ins Netzwerk über WLAN funktioniert leider auch nicht.
 
Stiff

Stiff

Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
20
Die sind ehrlich gesagt realtiv übel. Was überhaupt nicht funktioniert ist die Funktion von Anfang an abspielen, die führt regelmässig zum Absturz der Box. Oder man schaltet auf eine 90 Minuten Sendung, die bereits seit 60 Minuten läuft, will die von Anfang Option nutzen, die läuft dann genau bis zu den 60 Minuten und bricht dann ab, Neustart der Box nötig. Das umschalten ist langsamer, Du musst ins Optionsmenü um überhaupt mal die aktuelle Uhrzeit zu sehen, Anfangs ging die Box nicht mehr in den deep standby, ZDF Mediathek Folgen einer Serie werden nicht gestartet mit Fehlermeldung keine Internetverbindung, startet man sie direkt danach erneut läuft sie, Aufnahemn werden nicht durchgeführt, die haben es echt geschafft die UM Software noch nach unten zu toppen.

Das Sahnehäubchen dabei ist aber, das die Pay TV Kanäle auf den Giga TV Boxen, die ich ja auch teste, jetzt deaktiviert wurden. Großes Kino, was soll ich da jetzt nocht testen? Die 30 Lokalfenster der ÖR? Oder die Shoppingsender?
 
DerMaas

DerMaas

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
46
@Stiff Danke erst einmal für deine Antwort. Mittlerweile kann ich das leider mehr oder weniger bestätigen. An für sich gefällt mir die Horizon besser als mit der Unitymedia Oberfläche aber sie läuft einfach nicht stabil und ist schnell mal überfordert mit den Eingaben. Zudem hängt sie sich wirklich ständig auf was kein Zustand ist. Die PayTV Sender sind bei mir alle noch verfügbar.

Ich werde die Tage auf jeden Fall wieder umbauen auf die GigaTV Box 2 auch wenn hier die Aufnahmen immer noch nicht richtig funktionieren. :)
 

Hexxer

Beiträge
194
Punkte Reaktionen
9
Ich hab gerade ein großes Paket von VF bekommen. AVM 6690. Keine Info, keine Anleitung, kein nix um zu Wissen was ich nun tun soll.
Was mach ich denn damit? Wenn ich die einbaue und zurück zur gebridgten Box will? Was dann? Wie lange darf man das testen? Was wenn man gerade keine Zeit hat? Viele viele Fragemn
 

Hexxer

Beiträge
194
Punkte Reaktionen
9
Ach so. OK. Ähm, und woher kommen die Infos? Darf, kann ich die Box im Bridge Modus quasi testen? Aus persönlichen Gründen muss ich den bisher genutzten Router erstmal behalten.
Kommen da noch Infos wie lange ich das behalten darf und so? Ich bin etwas unsicher da ich keinerlei Infos habe.
 

chris_86

Beiträge
249
Punkte Reaktionen
37
Du behältst dein bisheriges Equipment, und darfst die neue Box zusätzlich testen, wie du möchtest,
Den Bridge-Modus wirst du (im Unitymedia-Land) vermutlich nicht aktiviert kriegen, da dieser hier nur mit öffentlicher IPv4 bereitgestellt wird, aber im OFT nur DSLite vergeben wird.
 

Hexxer

Beiträge
194
Punkte Reaktionen
9
da dieser hier nur mit öffentlicher IPv4 bereitgestellt wird, aber im OFT nur DSLite vergeben wird.
OK. Das ist ätzend.Hieße aber....würde ich mit mit bestehendem Vertrag (250Mbit) für eine FB entscheiden ginge der Bridge theoretisch? Ich hab ein etwas spezielles Setup auf welches in nicht näher eingehen möchte. Nichts illegales, nur etwas hochsichers für einen Kunden :) (bin nur Angestellter, keinen Buinessvertrag).-

Also:
AVM anklemmen und "probieren"....geht
Altes Setup anklemmen und weiter machen geht auch.
 

Tom_123

Beiträge
402
Punkte Reaktionen
126
Hi,

ja das ist möglich. Das OFT Gerät ersetzt nicht deinen regulären Vertrag, sondern hat - wie von Riplex bereits erwähnt - einen komplett separaten Vertrag.
 

chris_86

Beiträge
249
Punkte Reaktionen
37
Ja, wenn du bei bestehendem Vertrag die FritzBox als Leihgerät buchst (5 € / Monat), dann kannst du sie in den BridgeModus schalten.
Du kannst aber auch einen eigenen Router hinter dem Vodafone Gerät betreiben.
Eine selbst gekaufte FritzBox geht nicht in den BridgeMode.
 
Thema:

Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter?

Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter? - Ähnliche Themen

Vodafone Freischaltcode für mail kommt nicht: Ich habe jetzt nach einigen Verkäufen (Kunden sind wie Sklaven, die werden mitverkauft) die Idee gehabt leg dir doch mal eine vodafone.de Adresse...
Aktueller Stand Bridge Mode Ex-Unitymedia NRW: Guten Tag, bin ehemaliger Unitymedia Kunde und habe bis dato an meinem 150Mbit 2-Play Altvertrag mit Cisco EPC3208 festgehalten, da ich zwingend...
Vodafone NRW - Neuanschluss Business Internet (ohne Telefonie) welche Hardware ?: Moin zusammen, wenn ich jetzt (Februar 2022) in NRW (PLZ Bereich 33) einen Red Business Internet 1000 Cable ale Neuvertrag buche, welche Hardware...
Vodafone Homespot Einrichtung und Deaktivierung: ich habe gerade meine neue ConnectBox angeschlossen und noch keine Einstellungen verändert. Sofort hatte ich mein eigenes WLAN (die SSID steht ja...
Crowdtest: Ich hatte mich vor gut nem Monat mal angemeldet zu diesem Test........garnicht mit gerechnet das was kommen wird Nun kam gerade diese Mail, um...
Oben