Festplattenrekorder Unitymedia

Diskutiere Festplattenrekorder Unitymedia im TV und Radio allgemein Forum im Bereich Offtopic; Hallo zusammen, wg. des "Familienfriedens" wollte ich heute eine zweite Horizonbox bei Unitmedia anmieten. Ich habe in der Wohnung insgesamt 3...

jogen

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
wg. des "Familienfriedens" wollte ich heute eine zweite Horizonbox bei Unitmedia anmieten. Ich habe in der Wohnung insgesamt 3 Multimedia-Anschlüsse und dachte das sei kein Problem. Musste aber erfahren, dass wg. "Rückkanal-Signalen" technisch nie mehr als eine Horizon p. Haushalt möglich sei.
Es geht mir nicht zwingend um HD -Aufnahmen, "normale" Auflösung wäre schon okay. Da die meisten Threads, die ich zu diesem Thema finden konnte, schon ein paar Jahre alt sind, meine Frage: Gibt es im Forum eine aktuelle Empfehlung für einen tauglichen Recorder, der "unitymedia-fähig" ist?
Danke u BG, Jogen
 

robbe

Moderator
Beiträge
3.190
Punkte Reaktionen
422
Kompletter Blödsinn, du könntest dir aus technischer Sicht auch hundert davon in die Wohnung stellen. Hier mangelt es wohl eher an der Kompetenz des Ansprechpartners. Wenn die Fernseher einigermaßen aktuell sind und SD Aufnahmen ausreichen, würde theoretisch sogar eine USB Festplatte am TV für einfaches Aufnehmen reichen.
 
kalle62

kalle62

Beiträge
6.599
Punkte Reaktionen
76
hallo

Wie soll das den klappen mit einer 2te Horizon ? vermutlich ohne PayTV Pakete.
Sondern nur so als 2 Gerät,für jeder der danach Lust hat ohne extra Kosten.

Wenn es nur um Aufnahmen in SD geht,würde Ich vil mal nach einem Echostar schauen.Ich war Jahrelang sehr zufrieden mit der Kiste,aber damals mit PayTV Allstar HD.
Oder nach DVB C Receiver mit Aufnahmefunktion suchen.

gruss kalle
 

jogen

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo Robbe, danke für die schnelle Antwort. Ich war ja auch überrascht, aber wenn der Unitymedia-Kundenservice das ablehnt, macht es ja wenig Sinn, dagegen zu argumentieren. Zwingen kann ich ihn ja nicht..... Mir wurde auch gesagt, mit "Nicht-Unitymedia-Geräten" könne ich jeweils nur das aufnehmen, was gerade läuft...Das habe nun selbst ich nicht geglaubt, da waren die Threads ja vor 3 Jahren schon weiter....
Schön wäre ja schon , über Guide+/EPG programmieren zu können. USB-Festplatte können unser Zweit- und Dritt-Fernseher leider nicht
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.274
Punkte Reaktionen
305
Ort
Gelsenkirchen
Ursprünglich waren ja bis zu 2 "Satelitten"-Boxen für die Horizon angedacht, die es in anderen Ländern ja auch gibt. Darüber wäre der Zugriff auf die Aufnahmen sowie alle gebuchten TV-Pakete möglich. Nur die deutschen TV-Sender haben sich erfolgreich dagegen gewehrt. Darum ist Horizon so konzipiert, dass pro Kundenkonto nur genau 1 Hauptbox angemeldet sein kann.
 

robbe

Moderator
Beiträge
3.190
Punkte Reaktionen
422
Technisch spricht aber trotzdem nichts dagegen, mehrere Horizon in einem Haushalt zu betreiben. Hier steht sich UM/VF mit ihrer Unflexibilität nur wieder selbst im Weg.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.274
Punkte Reaktionen
305
Ort
Gelsenkirchen
Ne, klar spricht technisch nix dagegen. Aber die alten LGI/UM-Verwaltungsprogramme werden von VF mit Sicherheit nicht mehr angepasst. Und irgendwann sind wir die Horizon wohl ganz los...
 
boba

boba

Beiträge
1.688
Punkte Reaktionen
569
Ort
Unitymedia Hessen
Ursprünglich waren ja bis zu 2 "Satelitten"-Boxen für die Horizon angedacht, die es in anderen Ländern ja auch gibt. Darüber wäre der Zugriff auf die Aufnahmen sowie alle gebuchten TV-Pakete möglich. Nur die deutschen TV-Sender haben sich erfolgreich dagegen gewehrt. Darum ist Horizon so konzipiert, dass pro Kundenkonto nur genau 1 Hauptbox angemeldet sein kann.
Ja, super gedacht. Das hat die Leute natürlich reihenweise zu den Streaming-Providern im Internet getrieben, von wo sie auch nicht mehr zurückkommen, weil dort das Angebot doch etwas komfortabler und reichhaltiger ist als beim linearen alten Fernsehen.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.274
Punkte Reaktionen
305
Ort
Gelsenkirchen
Naja, die Generation 60+ ist zumindest in meinem Familien-/Freundeskreis nach wie vor beim linearen TV via SAT oder Cable, einige wenige auch bei DVB-T2 HD. Und selbst die Generation Ü30 nutzt eher lineares TV denn Streaming-Anbieter. Ich nehme mich hier explizit raus, ich bin mittlerweile auch eher derjenige, der mehr streamt als lineares TV sieht. Prime Video, Netflix usw. haben doch ein sehr reichhaltiges Angebot. Und wenn nächstes Jahr Disney+ auch FSK16/FSK18-Inhalte hat, werd ich auch das mal antesten. Vor allem find ich da die monatliche Kündbarkeit gut.
 

Joerg123

Beiträge
1.887
Punkte Reaktionen
178
Ort
NRW
Nur die deutschen TV-Sender haben sich erfolgreich dagegen gewehrt. Darum ist Horizon so konzipiert, dass pro Kundenkonto nur genau 1 Hauptbox angemeldet sein kann.
Technisch spricht aber trotzdem nichts dagegen, mehrere Horizon in einem Haushalt zu betreiben. Hier steht sich UM/VF mit ihrer Unflexibilität nur wieder selbst im Weg.
Wenn es so ist, wie Torsten schreibt (ich kann nicht mal nachvollziehen, womit die Sender ein Problem haben) = es eine entsprechende Regelung in den Einspeiseverträgen mit den Programmanbietern gibt, dann hat das nichts mit Unflexibilität zu tun, es wäre schlicht und ergreifend eine Vertragsverletzung, die sicherlich irgendwelche Strafen mit sich bringt.
 

robbe

Moderator
Beiträge
3.190
Punkte Reaktionen
422
Wenn ich als Kunde gewillt bin 3 mal für eine Horizon mit jeweiligem HD Paket zu bezahlen, dann werden die Sender da kaum was gegen haben. Genau das wollte der TE, soweit ich das Verstanden haben, ja machen. Alternativ hätte er auch auf HD verzichtet, was den Sendern dann auch wieder egal sein dürfte.

Was du meinst, waren die damals angekündigten Client Boxen, womit man, eine Hauptbox mit HD Paket vorrausgesetzt, an mehreren Standorten ohne Mehrfachbuchung das Paket hätte schauen können. Darum gings dem TE aber glaube nicht. Er wollte schon für jedes Paket einzeln bezahlen und zur Not halt auch nur die Boxmiete ohne HD.

Und da scheitert es sehr wohl an der Unflexibilität des Anbieters.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.274
Punkte Reaktionen
305
Ort
Gelsenkirchen
Das geht auch problemlos über verschiedene Kundenkonten. Allerdings kann es dann dazu kommen, wenn der Kabelanschluss nicht über die NK läuft, dass der in jedem Kundenkonto berechnet wird. Das soll natürlich nicht so sein, aber es KANN passieren (und ist auch häufig genug so passiert!).
 
Thema:

Festplattenrekorder Unitymedia

Festplattenrekorder Unitymedia - Ähnliche Themen

Verlängerung Geschäftskundenvertrag ehemals Unitymedia im Netzgebiet NRW (WEST) - technische Unklarheiten: Guten Morgen, ich habe mal ein paar Verständnisfragen, die ich mit Hilfe der „Schwarmintelligenz“ gerne etwas genauer geklärt hätte. Habe nämlich...
Unterschied MMA zu MMA 2.0?: Hallo, mir liegt gerade ein Angebot von Unitymedia vor, indem man uns den neuen Multimedia-Anschluss 2.0 (MMA 2.0) schmackhaft machen will...
Kein UM Anschluß möglich, angeblich wegen fehlendem Rückkanal: Hallo Zusammen, bin neu hier im Forum und brauche eure Hilfe. Ich und meine Frau haben uns letztes Jahr ein Haus gekauft. Da ich vorher bereits UM...
Ein kleines Resümee über meinen Internetanschluss bei Unitymedia nach der Behebung einer Störung: Sehr geehrte Damen und Herren, seit Mitte 2016 bin ich Kunde bei Unitymedia und es trat vorletzte Woche eine Störung auf. Dies nutzte ich auch...
HD Recorder (Echostar HDC-601DER) Verbesserungsvorschläge: Hallo, ein ähnlicher thread, den ich dazu gefunden habe, ist schon von 2010 (und endet Januar 2011), außerdem sind einige der dort genannten...
Oben