Unitymedia Fritzbox hinter VS

Diskutiere Fritzbox hinter VS im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon; Hallo! Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin der Markus und habe derzeit einen eher schlechten VDSL 50 Anschluss der Telekom. Dieser...

mucki_1

Beiträge
208
Punkte Reaktionen
36
Hallo!

Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin der Markus und habe derzeit einen eher schlechten VDSL 50 Anschluss der Telekom. Dieser ist durch die Hybrid Option ein wenig "aufgewertet" und erreicht damit ca. 65 MBit/s im Download (der VDSL 50 Anschluss alleine nur 33 MBit/s).
"Bald" wird hier SVDSL ausgebaut. Allerdings habe ich die Jahrelange Warterei satt. Zusätzlich wurde ich darüber informiert, dass meine Leitungslänge dann auch schon wieder zu den längeren gehört und max. SVDSL 175 gebucht werden können (Synct dann wahrscheinlich mit 106 MBit/s :) ).

Lange Rede kurzer Sinn: da verfügbar habe ich testweise Vodafone (Unitymedia) Gigabit bestellt. Beim jahrzehntelang ungenutzten HÜP habe ich eine zusätzliche Steckdose montiert und Koaxkabel und ein Kabel für den Potentialausgleich hingezogen.

Frage:
Da der Telekom Speedport Hybrid Router extrem nervt betreibe ich diesen vor einer Fritzbox 7590 in einer Router-Kaskade. Die 7590 ist dann noch um 2 Repeater erweitert und spannt mit diesen das Mesh Netzwerk auf.
Damit habe ich stand heute keine eklatanten Probleme. Die Telefonie funktioniert über die Fritzbox problemlos (Stun Server der Telekom eingetragen) und auch VPN ist kein Problem (Dyndns auf Speedport Hybrid) VPN Server auf Fritzbox.
Wie würde sich das verhalten, wenn ich hier lediglich den Speedport Hybrid abbaue und dafür die Vodafone Station installiere. Voraussetzung wäre natürlich, dass mir die Hotline netterweise Dual Stack schalten würde. Beim Telefon habe ich verstanden, dass die jetzige Konstellation zwar nicht funktionieren würde, aber dieses durch ein Fritz Y-Kabel auch ermöglicht werden könnte.

Welche Nachteile gäbe es noch? Schwanke noch ob ich mir eine (freie) 6591 bestelle....

Vielen Dank und viele Grüße
 

mucki_1

Beiträge
208
Punkte Reaktionen
36
Der Techniker war schon da und hat alles installiert. Meine Anfrage hat sich allerdings erledigt, da die Vodafone Station scheinbar auch bei einer Umstellung auf Dual Stack keine Portfreigaben und kein DynDNS beherrscht. Somit bliebe also nur eine FRITZ!Box...

Allerdings muss ich sowieso erst einmal den Anschluss beobachten. Der Gigabit Tarif brachte gestern Abend zur Primetime nur sehr wenig Leistung (Up unter 10 MBit/s). Nach 00:00 Uhr bis jetzt ist die Leistung voll da. Anschluß und Modemwerte sind super. Der Techniker hat mich extra nochmal angerufen - die schlechte Performance zur Primetime liegt an einem überlasteten Node.

Schaue mir das noch ein paar Tage (bzw. Abende) an und wenn es dabei bleibt kommt der Widerruf...
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
5.068
Punkte Reaktionen
415
Ort
Ruhrgebiet
Wenn Du bereits eine 7590 hast, wäre auch ein TC4400 Modem mit der 7590 dahinter eine Option, soll bald wieder bei Werner electronic vorrätig sein ...
 

mucki_1

Beiträge
208
Punkte Reaktionen
36
Vielen Dank für den Tipp.

Der Preis schreckt mich ein wenig ab. Kostet in etwa soviel wie eine freie 6660 und eine 6591 ist auch nicht soo viel teurer. Dazu käme in meinem Fall noch der Verkaufserlös meiner derzeitgen 7590.

Aber erstmal abwarten ob ich den Anschluss nächste Woche überhaupt noch habe :)
 

cfm56

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Moin,

ich betreibe hier eine FB7490 hinter einem Vodafone Kabel-Router - der VF Router läuft hierfür im Bridge-Modus, d.h. der Router arbeitet “nur noch“ als Modem. Die Verbindung wird von der VF als WAN erkannt und gemanagt. Kann sein dass es bei Unitymedia etwas anders aussieht (?). Nachteil hier ist nur bei der Telefonie, die läuft leider immer noch über die VF-Box, d.h. in meinem Fall nur eine Leitung- lässt sich nicht über die FB betreiben. Das geht dann nur mit einer FB Cable...

mal eine andere Frage, ich möchte für einen anderen Anschluss (DSL) das gleiche einrichten wie bei Dir, d.h. eine FB als Kaskade hinter einem Speedport. Wie hast Du das hinbekommen?

danke im Voraus!
 

mucki_1

Beiträge
208
Punkte Reaktionen
36
Hallo,

wie du richtig vermutest verhält sich das im Ex-Unitymedia Gebiet leider anders. Es gibt für die Vodafone Station leider schlicht und ergreifend keinen Bridge Modus :-(

Ich bin vor kurzem auf eine 6660 umgeschwenkt, aber die Einrichtung einer Router Kaskade ist ja denkbar einfach (musste ich zwischendurch noch einmal einstellen, um einen Totalausfall von Kabel Internet mit DSL zu überbrücken).

Anleitung:
https://avm.de/service/fritzbox/fri...FRITZ-Box-als-kaskadierten-Router-einrichten/

Oder hier nach gehen:
https://lubensky.de/hybrid/
 
Thema:

Fritzbox hinter VS

Fritzbox hinter VS - Ähnliche Themen

Unitymedia [Business] Betrieb einer eigenen PBX und eigener Router hinter Fritzbox / Modem (ehem. UM, jetzt VF in BaWü): Hallo zusammen. wir sind sind seit einigen Jahren Business-Kabelkunde und waren früher bei Unitiymedia in Baden Württemberg, nun also bei...
Unitymedia Eigener Server aus dem internen Netz nach einem Tag nicht erreichbar.: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem mein eigener Server(NextCloud) ist aus dem internen Netz nach einem Tag nicht erreichbar über die...
Unitymedia Frage Anschluss Vodafone Station / Fritzbox 6591: Huhu, ich hoffe, ich bin hier im richtigen Unterforum, dies ist mein erster Beitrag und habe keinen vergleichbaren Thread gefunden. Bin seit 2014...
Unitymedia Upload dauernd unter 5 MBit/s (Fritzbox 6591 Cable, Tarif 1000 MBit/s downstream mit 50 MBit/s upstream): Hi Leute, bin echt frustiert und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin aus Baden-Württemberg Raum Stuttgart, Kreis Esslingen und langjähriger...
Unitymedia Neuanschluss in Duisburg - Wanheimerort: Guten Morgen, morgen ist es soweit, das wir endlich umziehen. Telekom schaltet morgen erstmal den 50er + Hybrid 50 auf die neue Adresse um...
Oben