• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben)

Diskutiere Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben) im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon; Aktueller Stand lt. Caschys Blog. Wir hatten ja immer gemutmaßt, dass der erhöhte Upload in nächster Zeit kommen könnte. Im Business Portal waren...
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
5.079
Punkte Reaktionen
417
Ort
Ruhrgebiet
Na hoffentlich lockt der irgendwann kommende 100 MBit/s Upload nicht Volk an, was das Segment zustopft ....

Business-Anschluss Betreiber, die einen wirklich stark frequentierten Server betreiben z. B. ....
 

floh667

Beiträge
1.402
Punkte Reaktionen
292
Mir gefällt vodafones Antwort. Bandbreite zu gewinnen geht nicht nur durch Bandbreite erhöhen, sondern auch durch das verkleinern von Segmenten, wodurch Kapazitäten frei werden. Dadurch kann man dann auch 100mbit schalten wenn im Segment evtl sogar nur die fünf sc-qam laufen.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
5.079
Punkte Reaktionen
417
Ort
Ruhrgebiet
Wenn die damit Geld verdienen hängt ein seriöses Business das niemals an einen Kabelanschluss...

Die meisten Server stehen auch nicht mehr in irgendwelchen Kellern der Betriebe, die den Server betreiben ... wobei mein Chef von seiner Absicht, die 5/6 eigenen Systeme, die noch in unserem klimatisierten Keller neben den Kundensystemen im Testbetrieb vor der Auslieferung stehen Abstand genommen hat... Entweder rechnet unser Controlling falsch (zu geringe Kosten), oder die angefragten Rechenzentren berechnen für das Housing zugelieferter Hardware Mondpreise. Jedenfalls war es billiger, die Rechner im Keller zu lassen ...
 

why_

Beiträge
1.376
Punkte Reaktionen
332
Die meisten Server stehen auch nicht mehr in irgendwelchen Kellern der Betriebe, die den Server betreiben ... wobei mein Chef von seiner Absicht, die 5/6 eigenen Systeme, die noch in unserem klimatisierten Keller neben den Kundensystemen im Testbetrieb vor der Auslieferung stehen Abstand genommen hat... Entweder rechnet unser Controlling falsch (zu geringe Kosten), oder die angefragten Rechenzentren berechnen für das Housing zugelieferter Hardware Mondpreise. Jedenfalls war es billiger, die Rechner im Keller zu lassen ...
Viele Betriebe haben Server im Keller, bei uns stehen auch noch ein paar Hundert im Keller, allerdings sind wir auch mit 2 mal 100 Gbit/s über 2 verschiedene Trassen angebunden und nicht über einen DOCSIS Anschluss.
 
boba

boba

Beiträge
1.697
Punkte Reaktionen
576
Ort
Unitymedia Hessen
Entweder rechnet unser Controlling falsch (zu geringe Kosten), oder die angefragten Rechenzentren berechnen für das Housing zugelieferter Hardware Mondpreise. Jedenfalls war es billiger, die Rechner im Keller zu lassen ...
Man bringt ja auch nicht eigene Hardware in ein RZ, sondern man bucht die Hardware, die das RZ anbietet.
Das Housing zugelieferter Hardware ist tatsächlich extrem teuer in der Handhabung, weil jeder was anderes liefert und demzufolge anders behandelt werden muss. Alleine die Anschlüsse sind überall anders und müssen für jeden Server extra dokumentiert und im Support-Fall extra berücksichtigt werden. Auch die remote-Management Software für remote power management/reset: für jeden anders. Das treibt die Kosten im RZ.

Effizient kann ein RZ arbeiten, wenn etagenweise bzw. in einer Rack-Reihe ausschließlich identische Hardware mit identischem Anschluss-Schema und identischer remote-Management-Software aufgestellt und verkabelt ist.
 

obi76

Beiträge
818
Punkte Reaktionen
43
HI,

haben wir gerade anders herum gemacht. Wir haben eigene Hardware in einem RZ.
 

why_

Beiträge
1.376
Punkte Reaktionen
332
Kommt halt immer auf den Zweck drauf an. Es gibt nach wie vor Anwendungsfälle die am besten on-premise, per colocation, auf gemieteten Dedis im DC oder in der Cloud gelöst werden, man sollte halt nur regelmäßig einen Realitätscheck machen ob man denn noch optimal operiert. Ich kenne leider viel zu viele Unternehmen bei denen an der IT Lösung nichts verändert werden darf, weil der Zuständige dafür langsam Richtung Rente entschwinden will ohne nochmal was zu lernen zu müssen oder sonstigen Stress zu haben.
 

Tuxtom007

Beiträge
613
Punkte Reaktionen
24
haben wir gerade anders herum gemacht. Wir haben eigene Hardware in einem RZ.
Bei uns genauso, wir haben komplette Cages bei einem RZ-Betreiber mit mehreren Standorten angemietet und betreiben dort unsere eigene Hardware.
Das ist immer noch günstiger als sein eigenes RZ zu betreiben.
 

Crazyhorse

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
7
Wundert mich nicht, seit der OFDMA Aufschaltung bin ich froh, dass der normale Upload 4 Störungen (letzte ist noch aktiv) überhaupt wieder halbwegs stabil anliegt.
Der Jitter scheint auf der Streckt total im Eimer zu sein, bei DOCSIS 3.0 war das eigentlich immer ok. Aber die Schwankungen jetzt mit dem neuen Upstream sind einfach ganz übel.
Würde gern mal in die CMTS Daten schauen, als die Techniker hier waren war ja später alles schön grün auf dem Messgerät, bis auf den Jitter der war knallrot.

Und das scheint bei meinen Eltern, die in einem anderem Segment hängen, nicht so viel besser aus zu sehen.
Die hatten auch Wochen lang Probleme mit der SIP Registrierung der Fritzbox. Sogar ein neuer Registrar und andere SIP Daten haben nix bewirkt.

Drücken wir also alle die Daumen das Anbieter wie Fiberone mal in die Fläche kommen, die Basisleitung braucht man, dann kann man auch mal gescheit was mit dem Internet anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bigdog71

Beiträge
82
Punkte Reaktionen
9
Und das scheint bei meinen Eltern, die in einem anderem Segment hängen, nicht so viel besser aus zu sehen.
Die hatten auch Wochen lang Probleme mit der SIP Registrierung der Fritzbox. Sogar ein neuer Regstrar und andere SIP Daten haben nix bewirkt.

Ich muss auch unbedingt ein Ticket aufmachen, seit der Aufschaltung vom OFDMA im Upstream bekomme ich im Speedtest zwischen 5Mbit und 50 MBit, daher scheue ich mich bei eigenen Modem, aber Telefon ist fast nicht mehr nutzbar.

Verstehe ich absolut nicht, Teams, Webex etc im Home-Office ohne Probleme und die Fritzbox zeigt teilweise auch direkt an das die Nummer nicht registriert ist...
 

Crazyhorse

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
7
Aber besser so, als wenn du auf der anlogen scheiße der WiFi 6 angerufen wirst, da kommt nur verrauschte Gesprächsgrütze raus und das 2021, wenn ich die DECT Teile nicht hätte und die noch wie neu wären, würde ich die jetzt weg hauen und der gesicherten Rohstoffrückgewinnung zu führen.
 

Socram

Beiträge
116
Punkte Reaktionen
11
Es ist 2021 und Leute benutzen noch Festnetzanschlüsse?
 

Socram

Beiträge
116
Punkte Reaktionen
11
Den Internetanschluss, ja. Ich bezog mich auf Festnetztelefonie ;) Könnte man die abbestellen, hätten wir das schon vor vielen Jahren getan. Scheint für VF aber kein Kostenfaktor der Verträge zu sein.
 

Crazyhorse

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
7
Nein das ist für die eine zusätzliche Einnahmequelle, wenn du hier telefonierst und mal Nummer anrufst die Gebühren verursachen.
Mit der Giga Kombi ist ja jetzt sogar eine Fat in alle Festnetze und Mobilnetze in DE enthalten.

Und mit einer Fritz und der passenden App ist das dank SIP schon sehr schick nutzbar.

Aber du hast absolut recht, das wird aussterben, Nachbar habe da gar nix mehr angeklemmt an der Vodafone Box.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
5.079
Punkte Reaktionen
417
Ort
Ruhrgebiet
Für Leute, denen die intensive Smartphone-Nutzung nicht geheuer ist, und die die Dinger lieber etwas weiter weglegen, wenn sie sie nicht benötigen, ist ein kabelgebundenes Festnetztelefon in Griffweite eventuell doch ein Bequemlichkeitsfaktor ...
Ich mache mir da zwar persönlich keinen Kopf drum, aber .....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bigdog71

Beiträge
82
Punkte Reaktionen
9
Ich finde aktuell ein schnurloses DECT Telefon einfach angenehmer (liegt besser in der Hand und am Ohr) als das Smartphone für das normale telefonieren zu Hause.

Zusätzlich haben viele ältere keine Flatrates zu Handys.
 

why_

Beiträge
1.376
Punkte Reaktionen
332
Ich hab meine Festnetztelefone schon vor Jahren entsorgt, wenn ich mal telefonieren will mach ich das über meinen Computer.
 

obi76

Beiträge
818
Punkte Reaktionen
43
Hi,

das erklär mal meiner Frau. Du Schatz wenn du telefonieren willst musst du erst den Rechner hochfahren und Dir ans Ohr heben.

Sorry stell ich mir gerade bildlich vor. 😂😂😂
 

why_

Beiträge
1.376
Punkte Reaktionen
332
Der Unterschied ist wohl das hier alle paar Monate nur Telefoniert wird und die Nummer die Rest der Zeit eh tot ist, da kein Endgerät damit verbunden.
 

Bigdog71

Beiträge
82
Punkte Reaktionen
9
Das passiert wenn Vodafone mehr Leistung anbieten will :eek:

Download weiterhin super stabil und bietet mehr als die gebuchten 250Mbit aber der Upload ist seitdem OFDMA im Upstream das Lottospiel. Endlich Mal auch ein Screenshot vom offiziellen Speedtest. Es schwankt mittlerweile von 5Mbit bis 50Mbit.

Ich gehe Mal davon aus dass teilweise der OFDMA komplett wegbricht und sich dann alle die 4 Docsis 3.0 Kanäle teilen dürfen.

Vodafone wird das wohl registriert haben und dementsprechend die Upload Erhöhung nicht anbieten bis Sie die Probleme im Griff bekommen haben.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211016-211824.png
    Screenshot_20211016-211824.png
    803,4 KB · Aufrufe: 14
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
3.274
Punkte Reaktionen
305
Ort
Gelsenkirchen
Ich gehe ehrlich davon aus, das Vodafone - wie alle anderen Provider auch - bereits die Infos der BNetzA erhalten hat, was ab Dezember mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes auf sie zukommt. Umsonst macht Vodafone sicher nicht schon seit Monaten mehrtägige Wartungsarbeiten mit Segmentierungen in allen Bundesländern... Hat ja jetzt in Berlin auch Wochen gedauert, bis das Kabelnetz wieder einigermaßen unauffällig lief.
 
Thema:

Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben)

Uploaderhöhung auf 100Mbit bei Vodafone (zunächst verschoben) - Ähnliche Themen

Unitymedia Power Upload gefordert - Vodafone Station erhalten, da mit Cisco angeblich kein Power Upload nicht möglich sei: Hallo, Bei meiner letzten Vertragsverlängerung und Annahme des Rabattangebots Februar 2020 hatte ich den Power-Upload ohne Aufpreis ausgehandelt...
Unitymedia Zukünftige Netzharmonisierung bringt auch eine Senderumbelegung mit sich: Bei Vodafone steht die sogenannte Netzharmonisierung auf dem Programm. Vodafone schluckte damals nicht nur Kabel Deutschland, sondern auch...
Unitymedia Vodafone stellt 730.000 Anschlüsse auf 1 GBit/s um & Aussicht auf noch höhere Geschwindigkeiten ab 2021: Vodafone stellt 730.000 Anschlüsse auf 1 GBit/s um Nach dem Abschluss des Ausbaus im Vodafone-Netz wird jetzt der Rest im früheren...
Unitymedia FRITZ!Box 6591 Cable mit neuem Laborupdate: https://www.deskmodder.de/blog/2020/05/20/fritzbox-6591-cable-mit-neuem-laborupdate/ Nach langem Warten ist nun endlich auch wieder die FRITZ!Box...
Unitymedia Nach Wochen immer noch zu geringe Datenrate, Leitung angeblich ok: Nabend zusammen, ich habe ein Problem mit Unitymedia, was sich anscheinend nicht so schnell lösen wird – und ich stehe kurz davor, mich an...
Oben