• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

eazy - Paketverlust in Microsoft Teams Konferenzen

Diskutiere eazy - Paketverlust in Microsoft Teams Konferenzen im Störungen im Kabelnetz Forum im Bereich Rund um Internet; Hi zusammen, ich nutze seit Anfang des Jahres beruflich Microsoft Teams und musste feststellen, dass meine eazy Leitung immer wieder für extreme...

ronfouchier

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hi zusammen,

ich nutze seit Anfang des Jahres beruflich Microsoft Teams und musste feststellen, dass meine eazy Leitung immer wieder für extreme Paketverluste sorgt, sodass ich Unterhaltungen nicht mehr folgen kann.

Das Problem tritt an meinem Arbeitslaptop auf, der über einen AVM FRITZ!WLan Repeater 1160 mit einer AVM FRITZ!Box 6490 Cable verbunden ist.

In der Regel sind keine anderen Geräte aktiv, wenn das Problem auftritt. Ich habe den Laptop in der FRITZ!Box bereits priorisiert und ihn im 2,4 GHz und 5 GHz Netz laufen lassen, um das als Fehlerursache ausschließen zu können.

Surfen, Streaming, etc. funktionieren den Großteil der Zeit einwandfrei. Das Problem tritt insbesondere in Teams und teilweise in Multiplayer Spielen auf.

Ist aus den Screenshots eventuell ersichtlich, was die Fehlerursache sein könnte? Ich möchte mich am liebsten mit einer konkreteren Problembeschreibung an den Vodafone Support wenden, damit das Problem möglichst zeitnah behoben werden kann.

Vielen Dank und viele Grüße
Ron

1.png

2.png

3.png

4.png
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.972
Punkte Reaktionen
394
Ort
Ruhrgebiet
20 + 4 Kanäle ist entweder ein seit langem nicht mehr vom Provider modernisiertes Kabelsegment, oder es ist auf "exotische" Weise mit DOCSIS 3.1 aufgerüstet.

Die 6490 Fritzbox ist nicht DOCSIS 3.1 fähig ...

Da Online-Spiele auch betroffen sind, kann eigentlich ein Firmen-VPN, über die die Teams-Verbindung geht nicht Schuld sein, an Paketverlusten ...

Gibt es bei einfachen Ping-Tests auch Paketverluste?

Wahrscheinlich gibt es bei Eazy nur DSLite. Möglicherweise ist der AFTR (Das Gateway für Carrier Grade NAT) überlastet ...

Die IPv6 Unterstützung bei Teams ist wohl durchwachsen - also auch keine ernsthafte Möglichkeit, IPv4 NAT über den AFTR zu umgehen:
https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/enterprise/ipv6-support?view=o365-worldwide
 

ronfouchier

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hi MartinP_Do,

vielen Dank für die Rückmeldung 🙏.

Laut dem, was ich bisher gelesen habe, bietet eazy aufgrund des niedrigen Preises nur DSLite an.

Die Ping-Test Ergebnisse sehen wie folgt aus. Den Test habe ich auf einem anderen Rechner im selben Netzwerk durchgeführt, da ich auf meinem Arbeitslaptop kein entsprechendes Tool habe.

Beste Grüße
Ron

Bildschirmfoto 2022-01-11 um 18.23.14.png

Bildschirmfoto 2022-01-11 um 18.07.16.png
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.972
Punkte Reaktionen
394
Ort
Ruhrgebiet
Kein "cmd" , "Eingabeaufforderung" oder ähnliches? Kein Windows-Notebook, oder zentral administriert und "vernagelt"?
 

MercedesAMG

Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

hat sich hier evtl. noch etwas ergeben?
Ich kann das Problem bestätigen und habe ebenfalls Aussetzer bei MS Teams Telefonaten. Auch Pingtests zu z.b. 8.8.8.8 führen zu (seltenen) Paketverlusten.
Habe eine FritzBox 6590 (eigenes Gerät) und Dualstack.

Viele Grüße!
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.972
Punkte Reaktionen
394
Ort
Ruhrgebiet
Es kommt wohl auf die Qualität der "Leitung" an. In aller Regel habe ich solche Packet losses bei Teams nicht, gelegentlich treten sie dann aber mit 0,0xyz % auf.
Manchmal knistert es etwas ...

Gibt es bei dir unter Internet/Kabelinformationen/Kanäle nicht korrigierbare Fehler?
Hast Du einen IPv4, DSLite oder Dual Stack Anschluss?
Ansonsten ggfs. bei Thinkbroadband.com einen kostenlosen Account einrichten, und die Fritzbox von außen anpingen lassen.

Gibt feine Grafiken, hier meine für IPv6: https://www.thinkbroadband.com/broa...hare/318058a114924a44e56a79e86f8631c94545a6f6

Ich vermute, wenn es rote "Dekoration" mit Dropped Packets am oberen Rand des Diagramms gibt, wird es auch Packet Loss bei Teams geben ...
 

ronfouchier

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Sorry für die ausbleibende Antwort 🙈.

Ich habe zwischenzeitlich per cmd einen dauerhaften Ping (-t) während verschiedener Teams Sitzungen laufen lassen und festgestellt, dass es zu kurzzeitigen Anstiegen der Latenz und Verbindungsabbrüchen kommt.

Da Vodafone meiner Erfahrung nach eine Connect Box zur Fehlerdiagnose voraussetzt, die ich nach dem Einsatz der Fritz!Box Cable an sie zurückgeschickt habe, nutze ich nun einen Fritz!WLAN Repeater 2400 und verbinde meinen Laptop direkt per LAN-Kabel.

Seitdem habe ich in Teams sehr selten bis zu 5% Paketverlust, kann den Unterhaltungen aber weiterhin folgen. Den überwiegenden Teil der Zeit liegt der Paketverlust mit diesem Setup bei 0%.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
4.972
Punkte Reaktionen
394
Ort
Ruhrgebiet
Sorry für die ausbleibende Antwort 🙈.

Ich habe zwischenzeitlich per cmd einen dauerhaften Ping (-t) während verschiedener Teams Sitzungen laufen lassen und festgestellt, dass es zu kurzzeitigen Anstiegen der Latenz und Verbindungsabbrüchen kommt.

Da Vodafone meiner Erfahrung nach eine Connect Box zur Fehlerdiagnose voraussetzt, die ich nach dem Einsatz der Fritz!Box Cable an sie zurückgeschickt habe, nutze ich nun einen Fritz!WLAN Repeater 2400 und verbinde meinen Laptop direkt per LAN-Kabel.

Seitdem habe ich in Teams sehr selten bis zu 5% Paketverlust, kann den Unterhaltungen aber weiterhin folgen. Den überwiegenden Teil der Zeit liegt der Paketverlust mit diesem Setup bei 0%.

Okay, also könnten die Probleme auch durchaus durch die WLAN-Verbindung verursacht sein. Habe überlesen, dass Du WLAN benutzt

Sitze auch im Homeoffice, und habe mir zum Arbeitsnotebook inzwischen ein Netzwerkkabel gelegt ...
 

MercedesAMG

Beiträge
30
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen, ich glaube (mit aller Vorsicht) das Problem behoben zu haben. An meiner Fritzbox 6590 habe ich die “Paketbeschleunigung“ ausgeschalten. Diese findet man auf der Supportseite (Fritz.Box/Service.lua). Das gleiche habe ich bei den AVM Repeatern gemacht. Danach lief MSTeams ohne Probleme.
 
Thema:

eazy - Paketverlust in Microsoft Teams Konferenzen

Oben