• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Modemwerte 6690

Diskutiere Modemwerte 6690 im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon; Hallo Leute, hier mal kurz die Vorgeschichte zu meinem Problem. Bei uns im Haus, 2 Wohnungen (nur Familie) haben wir seit längerer Zeit Probleme...
  • Modemwerte 6690 Beitrag #1

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute, hier mal kurz die Vorgeschichte zu meinem Problem. Bei uns im Haus, 2 Wohnungen (nur Familie) haben wir seit längerer Zeit Probleme mit der Telefonie. Wir haben den Cable Max 1000 Anschluss bei Vodafone, ehemals Unitymedia mit einer eigenen Fritzbox 6690.
Der letzte Techniker der vor 4 Wochen bei uns war, hat ein paar Kleinigkeiten an der Anlage im Keller korrigiert. 2 Stecker erneuert und einen fehlenden Widerstand eingebaut. Er hat etliche Testmessungen durchgeführt, und meinte die Leitung wäre in Ordnung und die Werte super.
Aus seiner Sicht wäre der Fehler vermutlich bei der Fritzbox zu suchen. Ich habe dann mit AVM telefoniert und die Box wurde auf Garantie getauscht. Die Probleme tauchen aber wie schon befürchtet immer wieder sporadisch auf. Da auch mit meinem Handy, Samsung S21FE per Fritz Fon App der gleiche Fehler auftaucht, denke ich unsere Gigaset Telefone kann man ausschließen.
Im nächsten Schritt habe ich dann heute unsere alte Multimediadose (über 10 Jahre alt) im Keller, durch eine Axing BSD 963-11N 10 db Dose ersetzt. Nach wie vor kommt es zu etlichen nicht korrigierbaren Fehlern auf Kanal 31. Die Box läuft jetzt seit gut 4 Stunden und es werden mittlerweile 1650 Fehler angezeigt. Mit der alten Dose waren es allerdings erheblich mehr.
Könnt ihr euch mal bitte meine Werte von den Upload-Kanälen anschauen. Laut gefundener Tabelle im Netz, sind die Upload-Werte doch sehr gering, oder was meint ihr?
Mit der alten Dose waren die Werte der Box alle im grünen Bereich, aber ich wollte diese als Fehlerquelle ausschließen. Die nicht korrigierbaren Fehler auf Kanal 31 haben wir seit eh und je. Kann das unser Problem mit der Telefonie auslösen? Muss ich einen Techniker zum einpegeln der Werte kommen lassen, und muss man den dafür aus eigener Tasche (99 Euro) bezahlen? Oder kann man mit den Werten leben und das so lassen? Speedtest liegt bei 1042/50 Mbps und der Ping bei 12ms. Ein Upload vom QNAP Server via Wireguard liegt konstant bei 50 Mbit. Kann es durch die niedrigen Werte zu Problemen in der Nachbarschaft (kleine Sackgasse, 1 und 2 Familienhäuser) kommen? Danke vorab und hier mal die Werte meine Fritzbox 6690
 

Anhänge

  • 2.png
    2.png
    1,4 MB · Aufrufe: 58
  • 3.png
    3.png
    1,1 MB · Aufrufe: 55
  • 4.png
    4.png
    1,5 MB · Aufrufe: 55
  • Modemwerte 6690 Beitrag #2

why_

Beiträge
1.527
Punkte Reaktionen
373
Anbieter
Unitymedia
Die Dämpfung passt mit der neue Dose nicht mehr, bau mal auf die alte zurück und dann Poste nochmal Werte.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #3

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Hier die alten Werte!!
 

Anhänge

  • 5.png
    5.png
    1,2 MB · Aufrufe: 48
  • 6.png
    6.png
    1,6 MB · Aufrufe: 46
  • 7.png
    7.png
    318,6 KB · Aufrufe: 46
  • Modemwerte 6690 Beitrag #4

why_

Beiträge
1.527
Punkte Reaktionen
373
Anbieter
Unitymedia
Die Dämpfung ist immer noch zu gering im Downsteam, aber upstream ist jetzt im soll. Allerdings waren mit alter und neuer Dose die Werte nicht so weit aus der Norm das du Probleme haben würdest, daher wird dein Problem wohl eher irgendwo bei den Vodafone VoIP Servern liegen und da hat Vodafone nicht die Kompetenz support zu leisten.
Daher hoffen das die Probleme von alleine weggehen oder Telefonie zu einem anderen VoIP Anbieter wie z.B. easybell oder Sipgate umziehen. Das via Vodafone Support zu lösen kann man nur sagen viel Glück.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #5

robbe

Moderator
Beiträge
3.205
Punkte Reaktionen
431
Rein vom Pegel her passt dir alte Dose deutlich besser. Ansonsten ist da aus der Ferne nicht viel auffälliges zu sehen.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #6

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Vielen Dank euch beiden, das wäre dann nämlich meine nächste Frage gewesen, ob besser die alte oder neue Dose. Ich wollte gestern nicht zu sehr ausschweifen, hatte aber gerade gestern erst noch ein Telefonat mit einem Techniker von Vodafone. Dem viel das auch sofort auf, wie schlecht die Qualität der Telefonie doch ist. Ich habe ihm dann erzählt was schon alles gemacht wurde, und er meinte sofort das liege an den SIP Servern. Er hat mir dann einiges dazu erklärt aber ich habe nicht mal die Hälfte davon verstanden 😊 . Dann hat er einiges dazu vermerkt im System und es an die entsprechende Fachebene weitergeleitet, die sollen das jetzt erstmal prüfen. Das scheint ja dann vermutlich schonmal in die richtige Richtung zu gehen. Ob es zu einem guten Ende führt, warten wir besser erstmal ab.
Wie sieht es denn aus mit den nicht korrigierbaren Fehlern auf dem Kanal 31? Es sind jetzt in 8 Stunden, wieder gute 7500. Haben die keine Auswirkungen auf irgendetwas? Und weiß jemand etwas über den Kanal 522.000? Hier treten immer ganz vereinzelt mal eine Handvoll nicht korrigierbare Fehler auf. Jetzt sind es in den paar Stunden 4, ein anderes Mal 10 oder 12 und dann lange Zeit gar keine. Ich hatte irgendwo gelesen der Kanal hätte etwas mit DVB-T zu tun, stimmt das? Wir nutzen das nämlich bei uns im Haus überhaupt nicht.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #7
HW1002

HW1002

Beiträge
143
Punkte Reaktionen
35
Ort
Kreuztal
Ich glaube, die Telefonieprobleme haben weniger mit Deiner Leitung an sich als vielmehr mit der Tatsache zu tun, dass Du eine eigene Fritzbox hast und die Telefonie dementsprechend nicht mehr über ein Vodafone-internes Netz geht, sondern bei Vodafone "von außen" ankommt.
Irgendwo ist bei VF dort ein Bug in der Konfiguration, seit Jahren schon. Dies führt zu abgehackter und verzerrter Telefonie. Und da VF eigene Boxen am liebsten gar nicht im Netz hätte, stecken die auch keine Sekunde Zeit in die Fehlerbehebung.
Ich habe genau das Gleiche erlebt. Bei mir war dann die Lösung, ca. 7 EUR / Monat zusätzlich zu investieren und die Telefonnummern von VF nach Easybell zu portieren.
Seitdem ist Ruhe, und man hat noch eine ganze Menge mehr Optionen für die Telefonie.

Von der Qualität Deiner Leitung können viele andere nur träumen...
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #8

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Wir sind seit 2010 bei Unitymedia und hatten auch früher immer mal wieder die Probleme. Damals hatten wir auch eine Fritzbox aber halt keine eigene. Ich finde so richtig massiv ist das mit der Telefonie erst seit der Firmware 7.50 geworden. Mir ist das damalig schon bei der letzten Laborversion Anfang Januar aufgefallen. Ich hatte das auch so an den Support weitergeleitet aber niemals mehr was zu dem Thema gehört. Aber die Fehler sind schon genau die, wie du sie beschrieben hast. Mal abwarten ob sich bei dem Thema mit den SIP Servern jetzt irgendetwas neues ergibt. Danke für deinen Hinweis
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Modemwerte 6690 Beitrag #9

why_

Beiträge
1.527
Punkte Reaktionen
373
Anbieter
Unitymedia
Du kannst mal in der Fritzbox einstellen das sie für VoIP IPv4 nutzen soll und dann mal Testen, falls es dieser Uralte Konfig Fehler von Vodafone ist haben sie das nur bei IPv6 verkackt und du könntest das so erstmal umgehen.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #10

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Danke, habe ich jetzt mal so eingestellt. Ich habe eh nur reines IPv4 oder spielt mein Anschluss dabei keine Rolle?
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #11

why_

Beiträge
1.527
Punkte Reaktionen
373
Anbieter
Unitymedia
Dann dürftest du von dem Problem nicht betroffen sein, dennoch würde ich dir empfehlen dich dann mal bei Gelegenheit auf vollwertiges dual stack umschalten zu lassen.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #12

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Ok, ich hatte das immer so verstanden, dass man froh sein darf wenn man noch im Besitz von IPv4 ist. Aber das bezog sich dann wohl eher im Zusammenhang mit Dual-Stack Lite, oder?
Kann mir denn noch einer was zu dem Kanal 31 und der Anzahl der nicht korrigierbaren Fehlern sagen?
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #13
HW1002

HW1002

Beiträge
143
Punkte Reaktionen
35
Ort
Kreuztal
Ich hatte damals auch reines IPv4 und hatte das Problem. Als danach Dual Stack kam, habe ich die VF-Telefonnummern nicht mehr genutzt.
Die nicht korrigierbaren Fehler auf Kanal 31 (OFDM-Kanal) sind absolut normal und kein Grund zur Beunruhigung.
So sieht es bei mir aus nach 39 Stunden:
OFDM-Kanäle.jpg
Modulation 512QAM bei Dir im OFDMA-Upstream-Kanal ist traumhaft gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Modemwerte 6690 Beitrag #14

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Das heißt, du weißt nicht ob es dann mit Dual Stack besser wurde? Oder meinst du das man es dann damit gar nicht mehr richtig nutzen konnte?
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #15

why_

Beiträge
1.527
Punkte Reaktionen
373
Anbieter
Unitymedia
Ok, ich hatte das immer so verstanden, dass man froh sein darf wenn man noch im Besitz von IPv4 ist. Aber das bezog sich dann wohl eher im Zusammenhang mit Dual-Stack Lite, oder?
IPv4 only ist halt ein legacy Profil das jederzeit gestrichen werden kann und dann bekommt man DS-Lite, außerdem hast du dann auch das Problem das du IPv6 ziele nicht erreichen kannst nicht mehr.
Kann mir denn noch einer was zu dem Kanal 31 und der Anzahl der nicht korrigierbaren Fehlern sagen?
Der Kanal schmeißt bei den meisten Millionen von unkorrigierbaren Fehlern innerhalb von ein paar Minuten, ist im Vodafone Netz normal und stört nicht weiter.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #16

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Ok, dann werde ich wohl mal bei Vodafone anrufen und darum bitten das sie meinen Anschluss umstellen.Nochmals vielen Dank euch allen für die Hilfe, und noch ein schönes Restwochenende
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Modemwerte 6690 Beitrag #17

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Ich hatte damals auch reines IPv4 und hatte das Problem. Als danach Dual Stack kam, habe ich die VF-Telefonnummern nicht mehr genutzt.
Die nicht korrigierbaren Fehler auf Kanal 31 (OFDM-Kanal) sind absolut normal und kein Grund zur Beunruhigung.
So sieht es bei mir aus nach 39 Stunden:
Anhang anzeigen 10230
Modulation 512QAM bei Dir im OFDMA-Upstream-Kanal ist traumhaft gut.

Eigentlich steht der Wert fast immer auf 1024. Ich vermute mal das ist noch besser, oder ist mehr in dem Fall schlechter?
 

Anhänge

  • 10.png
    10.png
    315 KB · Aufrufe: 14
  • Modemwerte 6690 Beitrag #19

Jung-Fernmelder

Beiträge
177
Punkte Reaktionen
27
Ort
Baden
Der Kanal schmeißt bei den meisten Millionen von unkorrigierbaren Fehlern innerhalb von ein paar Minuten, ist im Vodafone Netz normal und stört nicht weiter.
Wissen wir denn sicher, ob tatsächlich unkorrigierbare Fehler auftreten oder ob die Anzeige der Anzahl der unkorrigierbaren Fehler in der Benutzeroberfläche der AVM FRITZ!Boxen fehlerhaft ist? Bei bestimmten Modellen treten doch zumindest in Kombination mit bestimmten Versionen des FRITZ!OS Anzeigefehler auf.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #20
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
5.601
Punkte Reaktionen
523
Ort
Ruhrgebiet
Irgendjemand schrieb, dass die Fehlerkorrektur die Fehler über alle Pakete loggt, nicht nur über die, die für das Endgerät bestimmt sind.
Wenn das Endgerät keinen Sonnenplatz im Segment hat ....
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #21

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Ich hatte nach dem Rückbau auf die alte Dose, am nächsten Tag dann auch plötzlich Millionen von Fehlern. Ich habe mir dann heute Nachmittag mal den Spaß gemacht, und sämtliche F-Stecker im Keller ab und wieder angeschraubt. Aus irgendeinem Grund habe ich dann nochmal die neue Dose eingebaut und die Werte sehen jetzt im Upload ganz anderes aus. Laut der Tabelle, die ich im Netz gefunden habe sind die Werte jetzt sogar in der Toleranz, oder was meint ihr? Auch die Fehlerzahlen sind erheblich gesunken, auch wenn es ja angeblich nicht von Bedeutung ist.
Kann ich das jetzt so lassen mit der neuen Dose?
Ich hatte auch nochmal auf die alte Dose gewechselt, aber jetzt sind da die Werte im Upload total aus der Toleranz. Am liebsten würde ich die auch jetzt nicht nochmal ausbauen, wer weiß wie es dann wieder aussieht mit den Werten.
 

Anhänge

  • 20.png
    20.png
    1 MB · Aufrufe: 23
  • 21.png
    21.png
    1,4 MB · Aufrufe: 23
  • 22.png
    22.png
    348,3 KB · Aufrufe: 23
  • Modemwerte 6690 Beitrag #22

why_

Beiträge
1.527
Punkte Reaktionen
373
Anbieter
Unitymedia
Vorher war quasi keine Spreizung beim Power level, wie man auch bei so nah aneinander liegenden Kanälen erwarten würde, am besten startest du die Fritzbox mal neu ob die Werte dann immer noch so aussehen. Falls ja würde ich sagen das du möglicherweise einen F-Stecker verkanntet hast und die Verbindung nicht mehr sauber ist, wobei dann auch auf anderen Frequenzen Schräglage vorhanden sein müsste. Ganz ehrlich ich verstehe gerade nicht wie du das hinbekommen hast das die Werte so aussehen o_O
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #23

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Ich habe die schon mehrmals neugestartet. Also sind die Werte jetzt wesentlich schlechter als vorher? Dann muss ich morgen die Stecker nochmal ab und anschrauben.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #24

why_

Beiträge
1.527
Punkte Reaktionen
373
Anbieter
Unitymedia
In der Theorie sind die Werte schlechter, wirklich feststellen kannst du das selbst aber nicht, da bräuchte man jetzt was am CMTS ankommt an Signal und das gibt Vodafone nicht raus.
 
  • Modemwerte 6690 Beitrag #25

mctrance

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
1
Könnte man denn damit leben? Wenn sich da morgen nichts dran ändert nach dem ich die Stecker nochmal ab hatte? So weit ich da testen kann scheint hier auch erstmal alles ok zu sein. Ich glaube manchmal auch das die Fritzbox nicht immer die richtigen Werte anzeigt. Das kann sich doch nicht so verschieben, bloß weil man die Stecker an und wieder abschraubt, oder?
 
Thema:

Modemwerte 6690

Modemwerte 6690 - Ähnliche Themen

Neue Fritz!Box 6690 zeigt wachsende Anzahl korrigierbare Fehler auf einem Kanal.: Hallo, ich bin vor ein paar Tagen von einer Mietbox Fritz!Box 6660 auf eine Mietbox fritz!Box 6690 gewechselt. Der Wechsel war eigentlich...
Probleme seit der Umstellung von UM Connectbox auf VF Station/Fritzbox 6591: Hallo Zusammen! Ich hoffe, hier kann mir geholfen werden.... Im November ist meine alte UM Connectbox gegen eine VF Station ausgetauscht worden...
Kabel-Anschluss für altes Haus (Sanierung): Hallo Kabelexperten! Wir haben ein altes Haus gekauft, welches noch nie einen Internet-Anschluss gehabt hat. Es hat jedoch einen...
Nach Neustart der Fritzbox DOCSIS OK, aber keine IP-Adressen: Um mal wieder reinen Tisch bei den nicht korrigierbaren Fehlern auf der "Kanäle"-Webseite der Fritzbox (Providerbox, Dual Stack) zu machen, habe...
Unitymedia Instabile Verbindung - Problem mit OFDM(A)?: Hallo Zusammen, seit Anfang Februar haben wir immer wieder temporär massive Probleme mit unserer Verbindung. Dies äußert sich indem wir im Home...
Oben