• Kunden mit einem Unitymedia Mobil-Tarif können über die Rufnummer 0176 / 888 66 310 kostenfrei Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia US-BLACKLIST  Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

Diskutiere US-BLACKLIST  Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr im Mobiles Telefonieren und Surfen Forum im Bereich Internet und Telefon; das siehst du aber mal sowas von blauäugig falsch. Technisch gesehen natürlich völlig richtig, das ist überhaupt kein Problem. Problem ist...

Joerg123

Beiträge
1.921
Punkte Reaktionen
184
Ort
NRW
das siehst du aber mal sowas von blauäugig falsch.
Technisch gesehen natürlich völlig richtig, das ist überhaupt kein Problem. Problem ist "lediglich" der Lizenzverstoss *g* und damit verkaufst du dann nach sagen wir spätestens 6 Monaten bis zur Rechtssprechung schon mal kein Gerät mehr in der EU und den USA - und wahrscheinlich auch (fast) jedem anderen Land, EU und USA bin ich mir nur 100% sicher, bei den anderen Ländern erwarte ich es aber genauso. Was soll ein Anbieter mit einem tollen Handymodell, was er nicht verkaufen kann, bzw. rechtlich nicht mehr verkaufen darf ? dann bleibt es bestenfalls ein tolles Handy nur noch für Chinaland (gibt ja auch genug von denen).
Einzig denkbar und auch der angedachte Weg, eine eigene Software bereit zu stellen, welche keine Lizenzen verletzt (oder nur von Anbietern, welche weiterhin Lizenzen an Huawei erteilen). Und selbst da darf man nicht vergessen, dass man nicht mal eben eine Faceboox-, Whatsapp-, Twitter- (als sicherlich mit die wesentlichsten die mir gerade einfallen) usw. Software zusammenbastelt und bereit stellt, die Dienstanbieter müssen der Nutzung ebenfalls zustimmen damit es legal bleibt *g*
 

lupus

Beiträge
629
Punkte Reaktionen
144
Huawei braucht den Kram nicht "zur Verfügung gestellt" oder durch Partnerschaften.
Die können sich den Stuff so besorgen und werden sie auch. Der moderne Chinese hat sich noch nie vom Westen unterbuttern lassen.

Android ist quelloffen, das können sie natürlich nutzen und auch verbreiten. Dann allerdings ohne die ganzen Google Addons (Play Store usw). Klar können sie heimlich die Addons reinbauen aber dann wird Google das einfach sperren und du kommst mit den Geräten nicht mehr in den Play Store.

Aber inzwischen hat sich das eh entschärft. Huawei darf nun weiterhin alles verwenden. Trotzdem werden sie ihr eigenes Betriebssystem weiterhin forcieren. Ich glaube aber nicht dass das was wird. Samsung hat es auch versucht und ist kläglich gescheitert.
 
Thema:

US-BLACKLIST  Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

US-BLACKLIST  Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr - Ähnliche Themen

Unitymedia Fritzbox 6590 Labor 75254: Für die 6590 gibt es jetzt auch eine Labor FW. In der Info Datei steht: Mir sind 2 dinge aufegefallen: 1. In der Kanal übersicht, zeigt mir...
Unitymedia FIRMWARE Update der FRITZ!Box 6360 Cable (Update 9.6.): FIRMWARE Update der FRITZ!Box 6360 Cable: Welche neuen Leistungsmerkmale und Verbesserungen bietet mir das Upgrade? Unitymedia wird im Laufe...
Oben