Unitymedia FRITZ!Box 6591 mit Fehlermeldung auf der Anmeldeseite

Diskutiere FRITZ!Box 6591 mit Fehlermeldung auf der Anmeldeseite im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon; Einzelfall ist ja lächerlich, klar ist, dass die wirklich nicht wissen wie der Fehler zustande kommt. Ich würde jetzt noch nachhaken, dass ich...
krosscheck

krosscheck

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
106
Einzelfall ist ja lächerlich, klar ist, dass die wirklich nicht wissen wie der Fehler zustande kommt. Ich würde jetzt noch nachhaken, dass ich eine Erstattung aufgrund des Fehlers erhalte. Frag mal per DM auf Twitter explit danach.

Ähh, zeigst Du uns nochmal die besten Leitungswerte ever ever ever?
 

MasterTV

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
Hi Krosscheck,
bzgl. WLAN Einstellungen: 2,4 & 5 GHz mit unterschiedlicher SSID, Kanal 1 & 36 fest eingestellt mit Mesh (siehe Anhang).
Das Web IF wird mehrmals täglich aufgerufen, öfter auch per My fritz App, wenn meine Kids wieder mal um WLAN bzw. LAN - Verlängerung betteln für FireTV PC etc.
Gruß Oliver und nicht aufgeben!
Screenshot_2020-06-11 FRITZ Box 6591 Cable(5).png
 
Snipy

Snipy

Beiträge
717
Punkte Reaktionen
133
Ort
Hessen
Anbieter
Vodafone
Verschwörungstheorie:

Bill Gates hat Nano-Mikrochips in unser Trinkwasser getan. Davon sind einige Fehlerhaft und strahlen in die Fritzbox ein, da diese sich in Schweiß und Hautpartikeln reproduzieren und immer allgegenwärtig in der Wohnung sind. Das erklärt einfach alles.

aluhut.png
 
boba

boba

Beiträge
1.696
Punkte Reaktionen
575
Ort
Unitymedia Hessen
Das Problem hat, das sagen die Experten, mit spezifischen Lastzuständen des Speichers deiner Fritzbox zu tun.
Hach, so ein Geschwurbel kommt zustande, wenn Leute, die zur Kommunikation eingestellt wurden, also zum reden, bar jeglicher technischer Hintergründe die Problembeschreibung eines Technikers in eigenen Worten in Richtung Kunde wiedergeben.

Ich habe das bei uns in der Firma auch schon gesehen. Ich habe auch schon eine fachlich fundiert formulierte Information an einen Service Manager gegeben, die dieser angefordert hatte, damit er sie an den Kunden weitergeben kann, um den Stand der Dinge mitzuteilen. Er hat den Text allerdings gekürzt und umformuliert, wohl damit es in seinen Augen dem Kunden leichter verständlich ist. Und da ist dann auch so ein fürchterliches Gefasel wie dieses rausgekommen. Es sind ein paar Vokabeln geblieben ("Speicher", "Last", kommt vermutlich von "Auslastung" im ursprünglichen Text), der Rest ist Gefasel von Leuten, die wie gesagt zum reden und nicht zum behandeln oder verstehen von fachlichen DIngen eingestellt worden sind.
 
Snipy

Snipy

Beiträge
717
Punkte Reaktionen
133
Ort
Hessen
Anbieter
Vodafone
Die Damen und Herren bei Twitter schmieren dem Kunden einfach Honig ums Maul so das er einfach die Fresse hält wenn wir es mal klar ausdrücken wollen. Es ist echt schwer diesen Menschen ein Problem zu erklären wenn man nicht ernst genommen wird und das gegenüber subjektive eindrücke einfließen lässt und die Menschen das schreiben was du lesen willst aber darauf keine Taten folgen.

Die Tatsache das @krosscheck hier Gutschriften bekommt und man mir erzählen möchte das ich der EINZIGE mit diesem Problem bin zeigt mir das intern keine Kommunikation zwischen den ganzen Subunternehmer herrscht und genau da kommen wir zu dem Problem, die Kommunikation.

Im Grunde geht es mir nicht ums Geld aber aus Erfahrung weiß ich das dieses Problem noch einige Zeit eine Rolle spielen wird. Zumindest bei den Kunden die betroffen sind, weil Vodafone hier echt arbeitet wie die letzten Urmenschen. Aus diesem Grund bin ich nicht gewillt und weigere mich vehement solange die Zeche für ein Produkt zu bezahlen welches Fehlerhaft läuft.

Als Endkunde und gerade im privaten Sektor bist du einfach der gelackmeierte...

PS: Natürlich könnte ich mir eine freie Box kaufen aber da ich sehr viele Probleme mit der Leitung an sich habe möchte ich Vodafone hier keinen Grund geben die Schuld auf mein Endgerät zu schieben. Ich habe dazu hier im Forum auch schon vieles gelesen, das halten meine nerven nicht aus. Das überlebe ich keine 2 Jahre ohne einen Herzinfarkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
boba

boba

Beiträge
1.696
Punkte Reaktionen
575
Ort
Unitymedia Hessen
Die Leute bei Twitter haben schon ihre Funktion und ihre Daseinsberechtigung. Sie sind die Firewall zwischen den Technikern und Fachleuten im Unternehmen und dem Mob da draußen, der sonst über sie herfällt (also wir). Die internen Vorgänge müssen verborgen bleiben, damit die Techniker von stressmachenden Kunden verschont bleiben und ihre Arbeit tun können. Da ein Kunde prinzipiell jemand ohne Fachwissen ist, kann der nicht beurteilen, was dieser Fehler zu bedeuten hat und was für Konsequenzen das für eine mögliche Fehlerbehebung hat. Er kennt keine Details über die Verbreitung des Problems, keine Nebenbedingungen wie Verträge mit dem Hardwarelieferanten, und auch sonst weiß er nichts, außer dass sein Webinterface nach ein paar Tagen eine Fehlermeldung zeigt.

Ihr habt es geschafft, das Problem durch den Wahrnehmungsfilter von Vodafone und AVM zu bringen: ihr habt die Bestätigung, dass das Problem dort bekannt ist. Ihr wurdet zumindest bei AVM nicht von einem Markting-Frontliner abgespeist (also abgewehrt), sondern der hat das als ungeklärtes Problem in seine Datenbank aufgenommen. Von dort wird es seinen Weg durch die Instanzen der Techniksupport-Instanzen finden. Das ist viel mehr als nicht einmal Gehör zu finden.

Soweit ich das sehe, ist das ein Problem im FritzOS, und zwar ein Speicherleck unbekannter Ursache, das dazu führt, dass das Gerät alle paar Tage neu gestartet werden muss. Ungeachtet einer möglichen (Fehl-)konfiguration seitens des Kunden, d.h. ohne möglichen Workaround. So ein Problem wird nicht mit niedrigster Priorität behandelt. Vermutlich auch nicht mit höchster, weil es nur bei sehr wenig Leuten auftritt, aber es ist schon mehr als irgendein Rechtschreibfehler im Webinterface.

Es ist zwar ärgerlich, aber mehr kann man da nicht machen. Auch das Kaufen einer eigenen Fritzbox dürfte das Problem nicht lösen: es ist ja letztlich dieselbe Fritzbox mit demselben FritzOS, d. h. dort wird derselbe Fehler auftreten.
 
krosscheck

krosscheck

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
106
Moin boba,

alles soweit richtig und verständlich.
Es ist zwar ärgerlich, aber mehr kann man da nicht machen. Auch das Kaufen einer eigenen Fritzbox dürfte das Problem nicht lösen: es ist ja letztlich dieselbe Fritzbox mit demselben FritzOS, d. h. dort wird derselbe Fehler auftreten.
Mit der eigenen Box hätte ich den Vorteil, dass ich sofort zumindest eine Laborversion des FritzOs einspielen könnte und testen ob der Fehler damit weg ist. So wurde es zumindest mir von AVM geraten. Da ich eine Providerbox habe, kann ich wohl oder übel nur abwarten bis VF ein Firmware-Update rausbringt.

Wie dem auch sei, hat alles seine Vor- und Nachteile.

Btw, ich kann es gar nicht glauben:
Screenshot_20200612-095247.png
Aktiv seit 2 Tagen, 23 Stunden, 37 Minuten 😲
 

Joo01

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
1
Hi krosscheck,

du hattest mich nach dem Herstellungsdatum der FB gefragt. Ich habe mal auf der Box geschaut, konnte aber kein Datum ausmachen. Wo finde ich das Herstellungsdatum?

BTW. Bei mir sieht die Speicherbelegung so aus, als wächst der 'feste' Bereich stätig an und es ist immer weniger 'freier' Speicher verfügbar.
12-06-_2020_11-43-58.jpg

Habt ihr eigentlich alle bei Vodafone angerufen und den Fehler gemeldet?

Gruß
Joo
 
Snipy

Snipy

Beiträge
717
Punkte Reaktionen
133
Ort
Hessen
Anbieter
Vodafone
Hi krosscheck,

du hattest mich nach dem Herstellungsdatum der FB gefragt. Ich habe mal auf der Box geschaut, konnte aber kein Datum ausmachen. Wo finde ich das Herstellungsdatum?

BTW. Bei mir sieht die Speicherbelegung so aus, als wächst der 'feste' Bereich stätig an und es ist immer weniger 'freier' Speicher verfügbar.
Anhang anzeigen 5783

Habt ihr eigentlich alle bei Vodafone angerufen und den Fehler gemeldet?

Gruß
Joo

Hier kannst du das dies nachprüfen: https://www.router-faq.de/?id=fb&fb=fbdate

Ich habe ihn gewittert, am Telefon und via Mail gemeldet.
 
mmas

mmas

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

ich reihe mich auch in die Liste der Betroffenen ein. Meine Vodafone Miet-FRITZ!Box 6591wurde am 21.04.2020 hergestellt und gerade erst durch Vodafone getauscht. Vorher war ein Techniker hier, hat alles Mögliche am Anschluß (400/40-Leitung) eingestellt und optimiert (Sperrfilter, neue Verteiler, ...). Der Fehler tritt immer noch alle zwei bis drei Tage auf. Ich meine zu beobachten, dass der feste Speicher zwischen Mitternacht und Mittag, also 0.00 bis 12.00 Uhr ständig ansteigt und in der übrigen Zeit relativ konstant bleibt. Ich greife täglich auf das Webinterface der Box zu. Tritt der Fehler auf, lassen sich leider keine Supportdaten mehr ziehen oder Konfigurationsänderungen, z.B. über die Fritz!Apps, durchführen, der Internetzugang per LAN und WLAN funktioniert aber weiterhin.

Vom AVM-Support habe ich folgende Antwort erhalten:
"... wir arbeiten an einer Lösung des von Ihnen beschriebenen Fehlerbildes und werden diese so schnell wie möglich in einem FRITZ!OS-Update für Ihre FRITZ!Box bereitstellen. Da die FRITZ!OS-Entwicklung ein komplexer Prozess ist, können wir Ihnen leider keine kurzfristige Lösung in Aussicht stellen.

FRITZ!Boxen, die als Mietgeräte von Kabelanbietern ausgeliefert wurden, erhalten FRITZ!OS-Updates ausschließlich durch den jeweiligen Kabelanbieter. Bei diesen Geräten ist es weder möglich noch erforderlich, FRITZ!OS-Updates über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zu installieren."

Sorry, dass ich nicht wirklich neue Informationen beitragen kann.

Viele Grüße,
Mark
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-06-08 um 09.26.59.png
    Bildschirmfoto 2020-06-08 um 09.26.59.png
    343,6 KB · Aufrufe: 5
  • Bildschirmfoto 2020-06-07 um 13.16.04.png
    Bildschirmfoto 2020-06-07 um 13.16.04.png
    487,1 KB · Aufrufe: 5
krosscheck

krosscheck

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
106
Hallo Mark,

vielen Dank für Deine Info. Was hast Du an Deiner Box angeschlossen, wie sind Deine Settings?
 
mmas

mmas

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Hallo Mark,

vielen Dank für Deine Info. Was hast Du an Deiner Box angeschlossen, wie sind Deine Settings?

DECT: 3x FRITZ!Fon C5
LAN: Apple TimeCapsule, HP 8715, Philipps Hue, RasPi
WLAN (2,4/5 GHz, gleiche ID): zu viel, um's aufzuzählen (5-Personen-Haushalt) ;-)
Settings: VPN, Kindersicherung, Zugangsprofile, Filterlisten, Rufsperren alles individuell

Oder meintest du noch etwas Spezielles?
 
krosscheck

krosscheck

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
106
Die Haushaltsgröße kenne ich 😊

Hast Du zufällig auch einen FritzRepeater 1750E angeschlossen? Der hatte bei mir viele LogEinträge verursacht, hatte mir nichts dabei gedacht, beim letzten Neustart habe ich den mal testweise vom Netz genommen und die Box ist immer noch online... (aktiv seit 3 Tagen, 10 Stunden, 4 Minuten)

Deine Leitungswerte sind aber ok, oder?
 
mmas

mmas

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Ja, sorry. Die Geräte in der Signatur habe ich nicht noch einmal explizit erwähnt: 1750E als LAN-Brücke und 1160 per WLAN. Laut Techniker sind die Werte okay (eingestellt vor Router-Tausch), da kenne ich mich aber nicht aus. Vor dem Tausch hatte ich "nicht korrigierbare Fehler" auf Kanal 5 im Milliardenbereich.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-06-12 um 20.56.40.png
    Bildschirmfoto 2020-06-12 um 20.56.40.png
    857,7 KB · Aufrufe: 12
  • Bildschirmfoto 2020-06-12 um 20.57.01.png
    Bildschirmfoto 2020-06-12 um 20.57.01.png
    217 KB · Aufrufe: 12
krosscheck

krosscheck

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
106
Sorry, ich schreibe vom Handy, hier kann ich Deine Sig nicht sehen 🤷🏼‍♂️

Die Werte sehen super aus. Vllt achtest Du mal auf den Ereignislog ob da etwas Dir verdächtig erscheint. Bspw. Authentifizierungsfehler beim FritzRepeater 1750E hatte ich sehr häufig 🤔
 
mmas

mmas

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Ja, der Fritz!WLAN Repeater 1160 hat einige Authentifizierungsfehler.
 

hexacore

Beiträge
172
Punkte Reaktionen
51
Sorry, ich schreibe vom Handy, hier kann ich Deine Sig nicht sehen 🤷🏼‍♂️

Die Werte sehen super aus. Vllt achtest Du mal auf den Ereignislog ob da etwas Dir verdächtig erscheint. Bspw. Authentifizierungsfehler beim FritzRepeater 1750E hatte ich sehr häufig 🤔

Wenn du den 1750E in Verbindung mit diesem Problem im Verdacht hast, kannst ja mal Just 4 Fun hierfür die neuste Labor Firmware aufspielen und testen.

https://avm.de/fritz-labor/frisch-aus-der-entwicklung/frisch-aus-der-entwicklung/

Dort ganz unten findest du die Labor FW für die Repeater.

Ich habe bei mir z.B. den 2400er Repeater laufen und der protokolliert ca. alle 24h einmal einen Authentifizierungsfehler. Verursacht aber keinerlei Einschränkungen oder ähnliches.
 
krosscheck

krosscheck

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
106
Guten Morgen,

kann ich leider nicht mehr testen, habe ich reklamiert und jetzt auch den 2400 in Gebrauch. Vllt möchte @mmas das mal testen?

Screenshot_20200613-104617.png
Aktiv seit 4 Tagen, 0 Stunden, 31 Minuten.
 
mmas

mmas

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Der 1750E macht eigentlich keine Probleme, da per LAN verbunden, schätze ich. Aber der 1160 meldet regelmäßig Authentifizierungsfehler, nur gibt's für den keine Labor-Version, oder?

Hier noch eine "Info" von AVM: "Aktuell habe ich leider keinen Workaround vorliegen, welcher diese Problematik verhindert. Sollte ich hier noch weitere Informationen erhalten, werde ich mich nochmals mit Ihnen in Verbindung setzen.
Diese Problematik tritt nur vereinzelt in speziellen Konstellationen auf, sodass nur ein geringer Teil der Geräte betroffen ist. Leider können wir Ihnen keine Schnelle Lösung anbieten, da dies nur über eine Änderung im FRITZ!OS möglich ist."
 

hexacore

Beiträge
172
Punkte Reaktionen
51
Für den 1160 gibts leider in Sachen Labor Firmware nichts, richtig 👎
 
krosscheck

krosscheck

Beiträge
547
Punkte Reaktionen
106
Mich würde wirklich mal interessieren, ob @Neo11 und @Wetter von Seite 1 noch Fehlermeldung erhalten? Und wenn nicht, was ist verändert worden?
 
Snipy

Snipy

Beiträge
717
Punkte Reaktionen
133
Ort
Hessen
Anbieter
Vodafone
Nachdem ich ja mit diversen Werksreset Standard-Einstellungen auch diesen 503er bekommen habe werde ich die Box mal ohne das Kabel der MMD laufen lassen. Wenn Sie dann noch einen 503er bekommt liegt es Nicht an den Einstellungen, Nicht am W-Lan und nicht am Docsis 3.0 bzw. 3.1 Anschluss. Dies kann ich aber erst nach dem 18.06.2020 machen, da UM/VF intern ein Monitoring wegen meiner Einstrahlung macht.

Warum ihr noch immer nach Gemeinsamkeiten sucht erschließt sich mir nicht, aber gut wenn ihr Spaß daran habt bitte.
 
Snipy

Snipy

Beiträge
717
Punkte Reaktionen
133
Ort
Hessen
Anbieter
Vodafone
Die ersten drei Monate sind gutgeschrieben.
chrome_JjaH6d1Uft.png

Erst ist meine Leitung super duper die noch nie ein Techniker zuvor so gesehen hat.
Dann ist sie wieder seit einem Jahr gestört.
Dann liegt kein Fehler vor alle Störungsaufträge werden abgelehnt.
Dann liegt "derzeit" eine Einstrahlung vor die man solange aussitzt bis sie von alleine weggeht und dann behauptet Vodafone diese BEHOBEN zu haben und das Spiel beginnt von vorne.

DER WITZ IST ICH MELDE IMMER EINE SPORADISCHE EINSTRAHLUNG.

Es wird der 503er Fehler mit der Einstrahlung in Verbindung gebracht aber ich bin der EINZIGE mit dem Problem und kein anderer Kunde hat das und kein anderer Kunde bekommt dafür ne Gutschrift.

Diese Idioten sind so unfähig... Mir platzt der Kragen
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

FRITZ!Box 6591 mit Fehlermeldung auf der Anmeldeseite

FRITZ!Box 6591 mit Fehlermeldung auf der Anmeldeseite - Ähnliche Themen

Unitymedia Fritz!Box 6591 & FRITZ!Box 4060: Hallo, ich bin am überlegen mir zur eigenen FritzBox 6591 noch die FRITZ!Box 4060 zuzulegen. Die 6591 benötige ich weitherhin, da ich daran am S0...
Unitymedia TC4400 vs. FritzBox 6591 cable: Servus, nach den Erfahrungen mit zwei defekten Fritz!Boxen, habe ich mich vorsorglich mal mit einem TC4400 eingedeckt. Momentan funktioniert...
Unitymedia Austausch einer defekten Fritz!Box 6591: Nachdem die Fritz!Box 6591 offensichtlich von Vodafone nicht mehr angeboten wird, bewegt mich die Frage, welche Box ich im Austausch bekäme, wenn...
Unitymedia FritzBox 6591 gegen 6660 tauschen?: Ich habe meinen 500er CableMax-Vertrag auf einen 1000er CableMax-Vertrag umstellen lassen, nachdem an meinem Hausanschluss die höhere...
Download nur 1/10 der Leitungskapazität: Guten Tag, folgendes Szenario: Bin aus Hessen mit Vodafon Cable Business Red 1000 und gemieteter Fritz 6591 cable sowie fester IP angebunden...
Oben